Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder Freizeitbad vor 20 Jahren eröffnet
Vorpommern Greifswald Greifswalder Freizeitbad vor 20 Jahren eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 03.11.2018
Das Greifswalder Freizeitbad in der Pappelallee vor zehn Jahren Quelle: Stadtwerke
Greifswald

Am 30. Oktober 1998 wurde das neue Freizeitbad an der Greifswalder Pappelallee eröffnet. Der damalige Oberbürgermeister Joachim von der Wense (CDU) war einer der ersten, die den neuen errichteten Drei-Meter-Turm nutzen. Der Bau erhielt mehrere Architekturpreise, schon 1998 den Kreativpreis in Gold und zwei Jahre später den Interbad-Millennium-Sonderpreis für Kommunale Bäder. 2001 folgte der internationale Architekturpreis für Sportstätten in Silber. Die Jury lobte damals die „großzügigen Verglasungen“, die „eine helle und angenehme Atmosphäre“ erzeugen. „Das Tragwerk aus Holz und Stahl ist ebenso klar strukturiert wie die Gesamtanlage.“ Der Preisträger, das Greifswalder Architekturbüro PHS, setzte sich unter 70 Bewerbungen aus 21 Ländern durch.

Zuvor stand an gleicher Stelle die in 1960er Jahren eine alte Schwimmhalle. Die wie man damals sagte, Volksschwimmhalle, wurde 1970 eingeweiht. Die Wasserfläche von über 300 Quadratmetern wurden zu etwa 80 Prozent durch den Schul- oder Vereinsschwimmsport genutzt. Eigentlich sollte die Volksschwimmhalle Teil eines größeren Ensembles werden. In der Zeitschrift „Deutsche Architektur“ 1970 ist von Sport- und Freizeitzentrum im Schnittpunkt dreier neuer Wohngebietszentren die Rede. Dazu gehörten unter anderem eine große Sporthalle inklusive Kegelbahn, eine Bibliothek, Club- und Bastelräume sowie ein Café mit 100 Plätzen. Auch Spielflächen, zum Beispiel für Hockey, Federball und Volleyball, waren vorgesehen. Wären die Planungen verwirklicht worden, hätte Greifswald eine Fläche, die im Sommer für den Rollschuhsport und im Winter für Eishockey genutzt werden könnte. Darum bemühte sich aktuell eine Initiative.

Die Greifswalder Volkssschwimmhalle wurde im August 1997 abgerissen. Sanierung oder Umbau wären zu teuer geworden, hieß es.

Eckhard Oberdörfer

Mehrere Personen haben den Jugendlichen hinter einem Kiosk festgehalten und ihm seine Uhr gestohlen. Die Polizei fasste nur zwei Tatverdächtige und sucht nun nach weiteren.

03.11.2018

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald veranstaltet mit Partnern am Montag und Dienstag zwei öffentliche Fachtage mit Vorträgen und Workshops zur seelischen Gesundheit in Greifswald.

03.11.2018
Usedom Jüngster CDU-Mann des Bundestages im Dialog - CDU-Youngster folgt Einladung nach Usedom

Vor gut einem Jahr gewann Philipp Amthor (CDU) den hiesigen Wahlkreis. Damals versprach er, nach der Wahl wieder nach Usedom zu kommen. Am Donnerstag löste er sein Versprechen ein.

02.11.2018