Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder Hannes Leisner wird sechstbester Schachspieler des Landes
Vorpommern Greifswald Greifswalder Hannes Leisner wird sechstbester Schachspieler des Landes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 15.04.2013

In Wismar gelang Hannes Leisner mit einem sechsten Rang die beste Platzierung für die Hansestädter. Beim Blitzschach haben die Akteure pro Partie nur fünf Minuten Bedenkzeit zur Verfügung.

Leisner konnte seine Vorrundengruppe mit sechs Siegen, einer Niederlage und zwei Remis als Zweitplatzierter beenden. Die Finalrunde überstand der Greifswalder dann ohne Niederlage. Dort kosteten ihn acht Unentschieden die Chance auf eine Medaille. GSV-Spieler Wilko Stubbe, der vor zwei Jahren noch den Titel gewann, enttäuschte mit Platz 17. In seiner Vorrundenstaffel noch Dritter, setzte es für Stubbe in den Finalkämpfen gleich acht Pleiten. Oleg Parashenko wurde mit sieben Siegen in seiner Vorrundenstaffel Zweiter und lag aussichtsreich im Rennen. In der Endrunde konnte der Greifswalder nur noch einmal siegen und musste sich am Ende mit dem zehnten Gesamtrang zufrieden geben. Auch Wilfried Woll war mit seinem 15. Platz am Ende keineswegs zufrieden. Den Titel sicherte sich Hannes Knuth vom SF Schwerin.

wg/mt

Laut Statistik der Uni gab die Hochschule im letzten Jahr 45,1 Millionen Euro Drittmittel aus. 2011 waren es 43,2 Millionen Euro. Auf die Unimedizin entfiel mit 21,4 Millionen Euro etwas weniger Geld als 2011 (22,6 Millionen).

15.04.2013

In den Bibliotheken scheinen derzeit seltsame Dinge vor sich zu gehen. Als ich eines schönen Tages drei Bücher zu meinem Bachelorthema im Keller der Germanistik heraussuchen wollte, musste ich feststellen, dass eins nicht aufzufinden war.

15.04.2013

Auf einem Grundstück an der Rakower Straße fanden Archäologen das Abzeichen eines Pilgers.

15.04.2013
Anzeige