Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder Kegler bleiben bei Großereignissen ohne Medaille
Vorpommern Greifswald Greifswalder Kegler bleiben bei Großereignissen ohne Medaille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:38 25.03.2013

Lediglich ein Holz sollte in der Endabrechnung den Ausschlag geben. Die Neubrandenburger Keglerinnen schoben sich mit 1466 Holz vor die Greifswalderinnen. Dennoch: Mit einer ausgeglichenen Teamleistung traten Schöndorf/Hartmann zufrieden die Heimfahrt an. Das Damenpaar des KC Randow-Eggesin, Christine Eggert und Petra Kerski, trat ebenfalls für den Kreis Vorpommern-Greifswald an und belegte nach einem spannenden Endspurt mit 1498 Holz den dritten Rang.

Für die Paare Mixed heimste der Greifswalder Kegelsportverein gleich zwei Startplätze bei den Kreismeisterschaften ein. Auf die Bahn gingen Gerlinde Orawetz mit ihrem Partner Olaf Perkuhn und Annette Hartmann zusammen mit Andreas Schwärig. Während letzteres Pärchen mit 1473 Holz auf einem 14. Platz landete, konnten Orawetz/Perkuhn nach einer famosen Leistung den siebten Rang erreichen. Lediglich zwei Holz Rückstand auf die nächstbessere Position fehlten den beiden Hansestädtern. Ziemlich knapp war es auch im Kampf um die Medaillen. Nach dem ersten Durchgang konnten Orawetz/Perkuhn sogar kurzzeitig Goldluft schnuppern und vom Titel träumen — doch knapp gingen gleich sechs andere Paare in der Folge an ihnen vorbei.

Ebenfalls den siebten Rang ergatterte das Herrenpaar Mathias Pagels/Rainer Malz. Mit knappem Rückstand auf die Schweriner und Kegelpaare des Kreises Mecklenburgische Seenplatte mussten beide mit der Position im oberen Mittelfeld zufrieden sein. Mit einem Ergebnis von 1506 Holz, nebenbei das beste Greifswalder Ergebnis, ahnten sie bereits nach Verlassen der Bahn, dass ein Medaillenrang nicht erreicht werden würde.

Katja Kirschbaum

Mehr als 6000 Greifswalder pendeln täglich zur Arbeit. Wegziehen kommt für sie nicht in Frage.

25.03.2013

Von weißen und braunen Eiern

25.03.2013

In der Rostocker Neptunschwimmhalle konnten sich sechs Aktive vom Tauchclub Uni Gryps Greifswald beim 19. Kinderpokal und der 23. Landesmeisterschaft im Flossenschwimmen und Streckentauchen gut verkaufen.

25.03.2013
Anzeige