Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder SV 04 heute zum Abstiegs-Derby
Vorpommern Greifswald Greifswalder SV 04 heute zum Abstiegs-Derby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:31 08.03.2013

FußballVerbandsliga. Heute, 19 Uhr: Greifswalder SV 04 - Grimmener SV. Mit dem Grimmener SV reist heute Abend ein direkter Abstiegskonkurrent in die Hansestadt.

Beide Vereine trennen nur drei Punkte in der Tabelle. In die Rückrunde sind beide Teams mit klaren Siegen gestartet.

Die Grimmener konnten sich gegen den TSV Bützow 3:0 durchsetzen und schossen die TSV-Kicker damit auf den letzten Tabellenplatz. Gelingt den Trebelstädtern ein Erfolg, würden die Schützlinge um Trainerlegende Eckerhard Pasch mit den Greifswaldern nach Punkten gleichziehen.

Die 04-er sind heiß auf eine Revanche für das verlorene Hinrundenspiel. Damals unterlagen die Kicker von Coach Matthias Martens mit 1:3. Besonders die harte Gangart schüchterte die GSV-Akteure ein.

Diesmal will die Martens-Elf körperlich voll dagegen halten und die so wertvollen Punkte im Volksstadion lassen.

Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft — der GSV-Trainer wird auch heute die Qual der Wahl haben. Einzig Tommy Greinert erlitt beim Dienstags-Training eine leichte Blessur. Ob der Angreifer von Beginn an spielen kann, entscheidet sich unmittelbar vor dem Anpfiff.

Weitere Begegnungen: Landesliga. Morgen, 14 Uhr: SV 90 Görmin - TSG Neustrelitz II und SG Karlsburg/Züssow - Gnoiener SV

Enrico Baguhl

In der Kulturbar — Cafe & Atelier, Lange Straße 93 — ist bis Ende März jeweils von 10 bis 18 Uhr eine Ausstellung von Peter Quasdorf mit dem Titel „Bilder und Texte — zum Schmunzeln und Nachdenken“ zu sehen.

08.03.2013

Im Duell mit dem Brandenburger SC Süd 05 will der Oberligist die Auftaktniederlage vergessen machen.

08.03.2013

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge hat fast 100 bislang unbekannte Opfer des amerikanischen Bombenangriffs auf Swinemünde am 12. März 1945 identifiziert.

08.03.2013
Anzeige