Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder SV 04 unterliegt Ligaprimus
Vorpommern Greifswald Greifswalder SV 04 unterliegt Ligaprimus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.03.2014
Die GSV-Spieler bedankten sich nach einer couragierten Leistung bei ihren rund 30 mitgereisten Anhängern. Quelle: Werner Franke

WarenFußball. Verbandsliga. SV Waren 09 - Greifswalder SV 04 3:0 (0:0). Die große Überraschung blieb dem Greifswalder SV 04 verwehrt. Im Duell mit dem Verbandsligaspitzenreiter SV Waren 09 mussten die 04er ihren vergebenen Chancen nachtrauern und eine 0:3-Niederlage hinnehmen.

Geschickt verteidigten die Greifswalder im ersten Durchgang das von Tom Borchardt gehütete Tor. Der 18-Jährige erfuhr erst kurzfristig von seinem zweiten Verbandsligaeinsatz. Stammkeeper Maik Sadler hatte sich im Abschlusstraining einen Mittelhandknochenbruch zugezogen. Erst in der 20. Minute stand Borchardt das erste Mal auf dem Prüfstand. Nach einem Freistoß der Warener wurde der GSV-Keeper im Fünfmeterraum bedrängt, der Pfiff blieb jedoch aus. Tobias Täge rauschte heran, doch Kevin Krüger schmiss sich mit allem entgegen, was er hatte, sodass der Ball geklärt werden konnte. Auch fortan gab es für die Hausherren kein Durchkommen. Zehn Minuten vor dem Pausentee erzeugten die Hansestädter erstmals Gefahr: Alexander Glandt schickte Tom Fraus auf die Reise. Mit Übersicht legte Fraus das Leder in den Rücken der Abwehr zu Tommy Greinert, dessen Schuss hauchdünn über den Querbalken flog.

Mit Wut im Bauch und der Marschroute, einen schnellen Treffer nach Wiederanpfiff zu erzielen, kamen die Warener aus der Pause. Zum Leidwesen der Greifswalder sollte dieses Vorhaben gelingen.

SVW-Goalgetter Täge nutzte die erste echte Unkonzentriertheit der 04er eiskalt zu seinem 30. Saisontreffer. Der Verbandsligaprimus riss nun das Spiel an sich. Die GSV-Elf wartete in Lauerstellung auf Möglichkeiten. In der 55. Minute fast der Ausgleich: Alexander Werwath zirkelte einen Freistoß an das Außennetz. David Lee Schulz flankte elf Minuten später von der linken Außenbahn in den Strafraum, wo Greinert mit dem Kopf verlängerte. Fraus konnte seine akrobatische Einlage aber nicht kontrolliert abschließen und verfehlte haarscharf den Ausgleich. Die Müritzstädter ersticken alle Hoffnungen des GSV in der 77. Minute. Stefan Geers flog nach einer Ecke heran und köpfte zum Warener 2:0 ein. Unbeeindruckt davon, steckten die 04er nicht auf. Der Anschlusstreffer sollte aber nicht mehr gelingen. Stefan Voß krönte seine starke Leistung mit dem Schlusspfiff zum Endstand.

GSV 04: Borchardt - Galonski, K. Krüger, Glandt, D. Schulz - von Drehle, Erdmann, Werwath, R. Krüger - Greinert, Fraus



Sebastian Langdolf

Die Universitätsmedizin Greifswald lädt zum zweiten Mal Jogger und alle, die es noch werden wollen, zum Tag des Laufens ein.

24.03.2014

WintersdorfSeesport. Eine kleine Delegation des Greifswalder Seesportclubs reiste zum Saisonauftakt ins thüringische Wintersdorf, ...

24.03.2014

MindenBogensport. Deutsche Meisterschaft. Vier Sportler von der Trainingsgemeinschaft SG Greifswald/SV 2000 Diedrichshagen hatten sich für die nationalen ...

24.03.2014