Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Greifswalder SV 04 verpatzt Generalprobe

Gsv04 Greifswalder SV 04 verpatzt Generalprobe

Vor dem Pokalkracher gegen den FC Anker Wismar reicht es für die Martens-Elf nur zum torlosen Remis.

FußballVerbandsliga. Greifswalder SV 04 - VFC Anklam 0:0. Befreiungsschlag verpasst! Der Greifswalder SV 04 kam im Heimspiel gegen den VFC Anklam nicht über ein 0:0-Remis hinaus und steckt weiter im Abstiegskampf. Das Heimteam war an diesem Nachmittag nicht mit Fortuna im Bunde. Gleich zweimal rettete das Aluminium für die Gäste. Doch auch der VFC hatte beste Möglichkeiten.

Die Elf von Trainerurgestein Hagen Reeck verzeichnete auch die erste Chance der Partie. Auf der linken Seite tankte sich Maximilian Stöck durch. Der Ball landete irgendwie bei VFC-Neuzugang Damian Staniszewki, der aus sieben Metern an Stefan Moritz scheiterte. Den freiliegenden Ball kratzte Florian Schade von der Linie. Der GSV 04 fand nur schwer ins Spiel und hatte es kurze Zeit später Alexander Glandt zu verdanken, nicht in Rückstand zu geraten. Mit einer spektakulären Rettungstat verhinderte der Abwehrchef nach scharfem Querpass der Gäste das 0:1. Auch die dritte Möglichkeit verbuchte der VFC. Bei einem langen Pass in die Spitze versagte die Abseitsfalle der 04-er. Moritz verkürzte gegen David Gleisner beim Herauslaufen den Winkel und parierte den zentralen Schuss. In der 25. Minute rissen die GSV-Fans die Arme in die Höhe. Führung? Fehlanzeige! André Gellentins Schuss aus dem Rückraum fand Felix Gorgas Kopf aus Abseitsposition.

Im zweiten Durchgang gewann die Partie an Fahrt. Gästekeeper Maurice Wühn rettete gegen Gorgas (47.). In der Defensive brachten sich die 04-er selbst in Bredouille. Den unnötigen Ballverlust im Abwehrzentrum konnte Staniszewski nicht zur Führung nutzen. Im Gegenzug traf Tommy Greinert zunächst das Aluminium und im Nachsetzen scheiterte der Angreifer an Wühn.

Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Gleisner verfehlte nur knapp das Tor. Danach traf Gorgas auf der anderen Seite nur den Pfosten. 20 Minuten vor dem Ende konnte sich Moritz nach einem Kopfball von Stöck mit einer sensationellen Parade auszeichnen. In der 85. Minute rettete Wühn seinem Team gegen Ronny Krüger den Punkt.

GSV: Moritz - Galonski, Höcker (25. Freimanis) , Glandt, Schade - Gellentin, Gorgas - Fraus, Werwath (72. D. Schulz), Krüger - Greinert (86. Edler)

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.