Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder SV 04 verpatzt Generalprobe
Vorpommern Greifswald Greifswalder SV 04 verpatzt Generalprobe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.04.2013

FußballVerbandsliga. Greifswalder SV 04 - VFC Anklam 0:0. Befreiungsschlag verpasst! Der Greifswalder SV 04 kam im Heimspiel gegen den VFC Anklam nicht über ein 0:0-Remis hinaus und steckt weiter im Abstiegskampf. Das Heimteam war an diesem Nachmittag nicht mit Fortuna im Bunde. Gleich zweimal rettete das Aluminium für die Gäste. Doch auch der VFC hatte beste Möglichkeiten.

Die Elf von Trainerurgestein Hagen Reeck verzeichnete auch die erste Chance der Partie. Auf der linken Seite tankte sich Maximilian Stöck durch. Der Ball landete irgendwie bei VFC-Neuzugang Damian Staniszewki, der aus sieben Metern an Stefan Moritz scheiterte. Den freiliegenden Ball kratzte Florian Schade von der Linie. Der GSV 04 fand nur schwer ins Spiel und hatte es kurze Zeit später Alexander Glandt zu verdanken, nicht in Rückstand zu geraten. Mit einer spektakulären Rettungstat verhinderte der Abwehrchef nach scharfem Querpass der Gäste das 0:1. Auch die dritte Möglichkeit verbuchte der VFC. Bei einem langen Pass in die Spitze versagte die Abseitsfalle der 04-er. Moritz verkürzte gegen David Gleisner beim Herauslaufen den Winkel und parierte den zentralen Schuss. In der 25. Minute rissen die GSV-Fans die Arme in die Höhe. Führung? Fehlanzeige! André Gellentins Schuss aus dem Rückraum fand Felix Gorgas Kopf aus Abseitsposition.

Im zweiten Durchgang gewann die Partie an Fahrt. Gästekeeper Maurice Wühn rettete gegen Gorgas (47.). In der Defensive brachten sich die 04-er selbst in Bredouille. Den unnötigen Ballverlust im Abwehrzentrum konnte Staniszewski nicht zur Führung nutzen. Im Gegenzug traf Tommy Greinert zunächst das Aluminium und im Nachsetzen scheiterte der Angreifer an Wühn.

Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Gleisner verfehlte nur knapp das Tor. Danach traf Gorgas auf der anderen Seite nur den Pfosten. 20 Minuten vor dem Ende konnte sich Moritz nach einem Kopfball von Stöck mit einer sensationellen Parade auszeichnen. In der 85. Minute rettete Wühn seinem Team gegen Ronny Krüger den Punkt.

GSV: Moritz - Galonski, Höcker (25. Freimanis) , Glandt, Schade - Gellentin, Gorgas - Fraus, Werwath (72. D. Schulz), Krüger - Greinert (86. Edler)

sl

Laut Statistik der Uni gab die Hochschule im letzten Jahr 45,1 Millionen Euro Drittmittel aus. 2011 waren es 43,2 Millionen Euro. Auf die Unimedizin entfiel mit 21,4 Millionen Euro etwas weniger Geld als 2011 (22,6 Millionen).

15.04.2013

In den Bibliotheken scheinen derzeit seltsame Dinge vor sich zu gehen. Als ich eines schönen Tages drei Bücher zu meinem Bachelorthema im Keller der Germanistik heraussuchen wollte, musste ich feststellen, dass eins nicht aufzufinden war.

15.04.2013

Auf einem Grundstück an der Rakower Straße fanden Archäologen das Abzeichen eines Pilgers.

15.04.2013
Anzeige