Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder Schachnachwuchs erkämpft Bronze
Vorpommern Greifswald Greifswalder Schachnachwuchs erkämpft Bronze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.07.2016

Die Jüngsten spielen vorne mit: Am vergangenen Sonnabend wurde in der Landeshauptstadt Schwerin die Landesmeisterschaft im Schach der Altersklasse u8 ausgetragenen. Insgesamt 24 Spieler aus allen Teilen des Landes reisten an, um die begehrten Pokale zu erkämpfen. Dabei spielten Jungs und Mädchen gemeinsam in einem Turnier . Von den drei teilnehmenden GSV-Aktiven erzielte Mattis Brandt das beste Ergebnis: Zwar verlor er gleich die erste Runde, konnte dann aber mit vier Siegen in Folge zur Spitzengruppe aufschließen. Erst der spätere Landesmeister, Alexander Ivanov, konnte ihn wieder stoppen. In der letzten Runde spielten Mattis Brandt und Hannes Kummerow, der bis dahin ebenfalls vier Punkte erkämpft hatte, in einem vereinsinternen Duell um die Bronzemedaille. Hier konnte Brandt vor seinem Teamkollegen auf Platz vier landen und damit Bronze in der Jugendwertung erspielen, während Kummerow auf dem neunten Rang landete. Auch Theodor Küstner setzte sich in Szene: Er verlor nur zwei aus sieben Partien. Im Endspiel gelang ihm ein Remis. Damit landete Küstner am Ende hinter Mattis Brandt auf Platz fünf. Ein gelungenes Turnier für die Greifswalder, denn Brandt und Kummerow gehören zu den jüngsten Spielern und dürfen im nächsten Jahr noch einmal in dieser Altersklasse starten.

R. Kriese

Ein Physiker aus Göttingen gab der Frau seines Herzens vor der Landung auf dem Heringsdorfer Airport in einer Dornier das Ehe-Versprechen

20.07.2016

Berufsbildungswerk verabschiedet 80 Absolventen

20.07.2016

Die Ankündigung des Schweriner Bildungsministeriums, die beiden Greifswalder Gymnasien in kommunaler Trägerschaft zu Schwerpunktschulen zu entwickeln, stieß in den Häusern auf große Freude.

20.07.2016
Anzeige