Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Greifswalder TTC unterliegt Kaltenkirchen

Greifswald Greifswalder TTC unterliegt Kaltenkirchen

„Wir haben es nicht geschafft, in engen Spielsituationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Das wurde uns zum Verhängnis“, äußerte sich Spieler Thomas Matzke nach dem Turnier.

Greifswald. „Wir haben es nicht geschafft, in engen Spielsituationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Das wurde uns zum Verhängnis“, äußerte sich Spieler Thomas Matzke nach dem Turnier. Im Vorletzten Spiel der Verbandsliga unterlag der 1. TTC Greifswald beim Kaltenkirchener TS mit 5:9. Dabei mussten sich die Greifswalder Tischtennisspieler vorab auf eine harte Partie einstellen: Der TTC, der als Absteiger feststeht, sollte sich gegen die im sicheren Mittelfeld der Tabelle platzierten Gäste beweisen. Wie schon beim letzten Heimspiel schaffte es der Greifswalder Sechser, durch Siege von Weißenborn/Matzke und Kuty/Schneider mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln zu gehen. In einem engen Spiel erhöhte anschließend Matzke nach Abwehr eines Matchballs durch ein 12:10 im Entscheidungssatz auf 3:1. Spätestens jetzt keimte Hoffnung auf, den ersten Punktgewinn der Rückrunde einzufahren. Auch wenn am Nachbartisch Schneider gegen den polnischen Spitzenspieler der Gäste verlor, blieb der TTC weiter ebenbürtig. Lüskow schlug seinen Gegner im Anschluss in drei Sätzen und baute die Führung wieder aus.

Der Knackpunkt des Spiels sollten dann die nächsten beiden Einzel werden, leider zu Ungunsten der Hansestädter: Kriese musste sich nach vier Sätzen geschlagen geben. TTC-Spieler Kuty verlor mit 9:11, Weißenborn und Matzke mussten ihre Sätze schließlich ebenfalls abgeben. Nebenan steckte Schneider eine Niederlage ein.

Stark präsentierte sich dann Lüskow, der nach engen Sätzen seinen zweiten Einzelsieg erspielen konnte. Die Greifswalder verkürzten damit auf 5:7, konnten aber keine weiteren Siege einfahren. Somit verlor der TTC schließlich mit 5:9. Am kommenden Sonnabend empfängt das Team den Tabellennachbarn aus Bergedorf.

Von tm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die beiden Grimmener Teams vor dem Bus, der sie in die tschechische Hauptstadt und wieder zurück gebracht hat.

Handballteams aus Grimmen schlugen sich achtbar beim Turnier in der tschechischen Hauptstadt / 350 Teams aus ganz Europa waren dabei / Unsere Jungen erreichten sogar die Hauptrunde

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.