Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Greifswalder Teams ganz stark

Greifswalder Teams ganz stark

Die E2-Junioren des GFC und die F-Jugend der SG GFC/Weitenhagen sind Kreismeister

Greifswald Im Greifswalder Volksstadion hatten sich die E- und F-Junioren zusammengefunden, um die Meisterschaft in der Fußball-Kreisklasse mit einem Turnier der Staffelsieger und -zweitplatzierten auszutragen. Beide Male haben Greifswalder Teams gewonnen.

Die E2-Junioren des Greifswalder FC haben mit 17:2-Toren und 15 Punkten aus fünf Spielen das Maximum herausgeholt. So feierte der jüngere Jahrgang der E-Jugend ungeschlagen die Kreismeisterschaft. „Wir sind als Favorit in das Turnier gegangen. Jeder wollte uns ärgern“, sagt Trainer Stefan Kroos. „Unsere Jungs sind damit aber hervorragend umgegangen. Sie haben die Spiele souverän für sich entschieden."

In der ersten Begegnung des Turniers ging es gegen die SG Blau-Weiß/GFC, die man bestens aus der eigenen Staffel kennt. Nach 15 Minuten stand der erste Turniersieg fest – 4:0. Gegen Eintracht Ahlbeck hatten die Greifswalder zunächst Schwierigkeiten, doch GFC-Torhüter Philipp Klug löste alle Situationen gut und war ein starker Rückhalt für sein Team. Auch hier gelang ein 4:0. Relativ mühelos wurden Ueckermünde und Löcknitz bezwungen. So kam es im letzten Spiel zu einem Finale gegen den VFC Anklam, der auch noch ungeschlagen war. Nachdem zu Beginn beste Chancen liegen gelassen wurden, ging es danach Schlag auf Schlag bis zur 4:0-Führung. Kurz vor dem Ende schossen die Anklamer noch die einzigen beiden Gegentreffer des GFC.

Bei den F-Junioren war die Spielgemeinschaft Greifswalder FC/VSG Weitenhagen erfolgreich. Die jungen Greifswalder hatten es im Turnier mit den Vertretungen SG Kröslin/Lubmin, VfB Pommern Löcknitz, Pasewalker FV, Loitzer Eintracht und VFC Anklam zu tun.

Im ersten Spiel waren die Jungs noch recht nervös. Trotzdem wurde die Partie gegen Kröslin/Lubmin mit 2:0 gewonnen. Gegen die starke Vertretung aus Löcknitz konnte man dann mit technisch gutem Fußball und schönen Spielzügen und einem 4:2 den nächsten „Dreier“ perfekt machen. Gegen den Pasewalker FV kam es zum vorgezogenen Finalspiel. Beide Mannschaften hatten zwei Siege auf dem Konto und gingen vorsichtig in die Partie, keiner wollte einen Fehler machen. Auf beiden Seiten wurden Torchancen erspielt, doch es blieb beim gerechten Remis.

Die Eintracht aus Loitz war der nächste Gegner. Die Greifswalder, endlich richtig im Turnier angekommen, legten mächtig los. Der Ball lief sicher und immer besser durch die eigenen Reihen. Ein 10:0 war der Lohn für die verbesserte Spielweise. Doch auch gegen den VFC Anklam musste gewonnen werden, um das Turnier zu gewinnen. Die SG-Spieler setzten Anklam früh unter Druck und konnten schnell zwei Tore erzielen. Als Anklam dann auf 1:2 verkürzte und Pasewalk auf dem Nebenplatz in Führung lag, wurde es noch einmal brenzlig. Kurz vor dem Abpfiff vergaben die VFC-Kicker aber eine sehr gute Chance. Der Abpfiff ertönte und die SG GFC/VSG stand als Sieger fest.

Peter Mihajlovic und Frank Küster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) spricht im OZ-Interview über die Zusammenarbeit mit Polen, wie es mit der Ortsumgehung Wolgast weitergehen muss und warum Ölförderung auf Usedom mit ihm nicht zu machen ist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.