Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Greifswalder Yachtclub feiert 90. Geburtstag

Greifswald Greifswalder Yachtclub feiert 90. Geburtstag

Angestellte, Handwerker und Kaufleute gründeten den Seglerverein der Nichtakademiker der Hansestadt

Voriger Artikel
Nach Schlägerei: Wohnungen von Hansa-Hools durchsucht
Nächster Artikel
Hansestadt ehrt engagierte Bürger

Das erste Boot des Clubs, die „Vineta“, 1930.

Quelle: Sammlung Yachtclub Greifswald

Greifswald. Der Greifswalder Yachtclub ist kürzlich 90 Jahre alt geworden. Der Seglerverein für Nichtakademiker ist als Pedant zum Akademischen Segelverein entstanden.

Wie Wolfgang Radicke (Jahrgang 1929) in seiner Festrede zum 90. Geburtstag erläuterte, konnten Handwerker, Angestellte und Kaufleute damals nicht Mitglied des bestehenden Akademischen Segelvereins werden – Sie waren keine Akademiker. Auch Wolfgang Radickes Vater war dabei. Der Festredner ist der älteste aktive Segler des Vereins. 20 Angestellte, Handwerker und Kaufleute gründeten am 28.

April 1926 den Greifswalder Yachtclub im Preußischen Hof in der Baderstraße. Weitere 13 Herren erklärten ihren Beitritt.

Im gleichen Jahr wurden eine Küstenjolle und drei 12 Fuß-Dingis als Vereinsboote erworben. Die Segelsportler konnten schon auf der Pommernwoche erste und zweite Preise gewinnen. „Reisen nach Kopenhagen und Schweden sind aus dieser Zeit bekannt“, so Radicke. Die Sommerliegeplätze befanden sich zwischen Brücke und Fischerslip in Wieck, direkt vor der Gaststätte Jakobs. Das Haus wurde nach der Wende abgerissen. Jakobs wurde wegen seines gebratenen Barschs sehr geschätzt. Im Lokal verfügte der Yachtclub über einen Vereinsraum. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 wurde aus dem Vereinsvorsitzenden der Führer. „Die angeordneten politischen Schulungen wurden am Biertisch erledigt“, berichtet Radicke. 1936 feierte der Yachtclub im Preußischen Hof. Der Verein hatte nun 60 Mitglieder und 18 Boote. (wird fortgesetzt). eob

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.