Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Greifswalder können Fahrräder kodieren lassen

Greifswald Greifswalder können Fahrräder kodieren lassen

Kommende Woche Dienstag startet in Greifswald wieder die kostenlose Fahrradcodierung. Bis Mitte Oktober können alle Fahrradbesitzer ihren Drahtesel jeweils dienstags von 9 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz kennzeichnen lassen.

Greifswald. Mitarbeiter der Beschäftigungsgesellschaft ABS stehen während des Frischemarktes an einem Stand bereit, um die Nummern auf den Rahmen zu fräsen.

Die kostenlose Codierung wird von den Greifswaldern nach wie vor gut angenommen: Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 727 Fahrräder gekennzeichnet. Damit markierten die Männer immerhin durchschnittlich 28 Räder pro Tag. Sowohl die Polizei als auch der Präventionsrat empfehlen, die Räder zu codieren, da diese für Diebe unattraktiver sind. Zudem können sie schneller gefunden und zugeordnet werden. Laut Information des Polizeihauptreviers Greifswald wurden 2012 in der Stadt 964 Räder als gestohlen gemeldet.

Für die Codierung wird ein Eigentumsnachweis für das Fahrrad sowie der Personalausweis oder Reisepass benötigt. Minderjährige brauchen die Erlaubnis ihrer Eltern.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.