Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder punkten bei Bundesmatheolympiade
Vorpommern Greifswald Greifswalder punkten bei Bundesmatheolympiade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.06.2016
Esra (links) und Tim wollen auch im späteren Beruf ihre Begabung nutzen. „Ich werde zu 99 Prozent etwas mit Mathe studieren“, ist sich Tim sicher. Quelle: Baranyai

Wenn Tim Lichtnau über Mathematik spricht, ist ihm die Begeisterung anzumerken. Während andere Schüler der neunten Klasse schon über ihren Unterrichtsaufgaben verzweifeln, beschäftigt sich der 14-Jährige freiwillig mit komplexen Problemen, die weit über den Schulstoff hinausgehen. Deshalb war es für ihn selbstverständlich, zusammen mit Achtklässler Esra Grathoff, ebenfalls 14, zur bundesweiten Mathematik-Olympiade in Jena zu fahren.

Auch wenn es nicht ganz für einen ersten Platz reichte, konnten sie beeindruckende Ergebnisse in den vorderen Platzierungsgruppen erreichen. In den Klausuren der mehrtägigen Veranstaltung galt es, komplizierte Anwendungsaufgaben sowie anspruchsvolle Gleichungssysteme zu lösen. Nachmittags konnten sich die Teilnehmer auf verschiedenen Veranstaltungen entspannen und durften unter anderem die Carl-Zeiss-Werke besichtigen. „Am besten hat uns aber der Austausch mit Gleichgesinnten gefallen“, schwärmt Tim. Esra ergänzt: „Wenn alle dieselben Interessen haben, findet man sofort ein Gesprächsthema.“ Beide besuchen die Hochbegabtenklassen des Humboldt-Gymnasiums Greifswald. Neben dem eigentlichen Unterricht erhalten sie Einzelförderung, engagieren sich in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften und nehmen an Wettbewerben teil – natürlich immer mit mathematischem Bezug.

Auch in der Freizeit kann Tim nicht vom logischen Denken lassen und übt sich in Schach und der Softwareprogrammierung. Esra dagegen widmet sich mit Klavier und Sport seinen zwei anderen großen Leidenschaften. Haben solche Überflieger eigentlich auch eine Schwäche? „Kunst“, geben beide zu. „Das Fach wähle ich sofort ab, wenn ich die Möglichkeit dazu habe“, ist Esra überzeugt. Dass ihnen Mathe dagegen liegt, macht Lehrerin Britta Piechotka (47) froh. Sie begleitete die Jungs nach Jena und versucht auch im Unterricht, die Bedeutung ihres Fachs zu vermitteln. „Der Umgang mit Zahlen ist im weiteren Berufsleben ständig relevant.“

Philipp Baranyai

Greifswald Landtagswahl 2016: Direktkandidaten wollen unsere Region in Schwerin vertreten - Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pegel und Liskow in Greifswald

AfD tritt erstmals bei Landtagswahl MV an und will Kampf um Direktmandate aufmischen / Kreiswahlausschuss entscheidet heute über Zulassung der Wahlvorschläge

30.06.2016

In der St. Marien-Kirche erklingt ab 5. Juli jeden Dienstag um 11 Uhr „Orgelmusik zur Marktzeit“. An der Orgel zu erleben sind Silvia Treuer (5., 12. Juli und 16., 23., 30.

30.06.2016

Cottbusserin und Zinnowitzer wollen erfolgreiche Arbeit der Naturschützer fortsetzen / Vogelberingungshaus steht kurz vor der Fertigstellung

30.06.2016
Anzeige