Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Gründe für die Kostensteigerung
Vorpommern Greifswald Gründe für die Kostensteigerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 12.11.2016

25 Millionen Euro soll der Bau von 96 Wohnungen und 105 Stellplätzen in einer Tiefgarage kosten. Das sind 3,7 Millionen Euro mehr, als es die Planungen vor einem Jahr vorsahen. WVG-Geschäftsführer Klaus-Peter Adomeit nennt in der Beantwortung einer Kleinen Anfrage von Bürgerschaftsmitglied Jörg Neubert (Forum 17.4) folgende Gründe für die Kostensteigerung:

140000 Euro: Das Grundstück, das die WVG von der Stadt gekauft hat, hat sich nach der Vermessung als kleiner herausgestellt. Die Abweichung beträgt 190 Quadratmeter. Dadurch konnte das ursprünglich geplante Konzept von 60 Wohnungen und oberirdischen Stellplätzen am Hansering nicht mehr umgesetzt werden. Die neue Planung sieht 96 Wohnungen und eine Tiefgarage vor.

2 Millionen Euro Mehrkosten sind durch die neu eingeplante Tiefgarage entstanden.

710000 Euro zusätzliche Kosten fallen für die archäologischen Grabungen an. Die WVG hatte in ihre Kalkulation Fördermittel eingerechnet, die dann abgelehnt wurden.

600000 Euro in Form von einer Baukostensteigerung (drei Prozent) sind laut WVG-Chef Klaus-Peter Adomeit durch die zeitliche Verzögerung angefallen. Die Arbeiten der Archäologen sollen 1,5 Jahre gedauert haben.

318000 Euro betragen die Kosten für die überarbeitete Entwurfsplanung. Anfang 2016 hatte das Landesamt für Bodendenkmalpflege und Archäologie die vorgesehene Höhe der Gebäude abgelehnt. Adomeit verzichtete daraufhin auf die oberste Etage. Dadurch sind nur noch 96 statt zuvor 105 Wohnungen vorgesehen. Die Gesamtkosten verteilen sich auf weniger Wohnungen.

OZ

Mehr zum Thema

Martin Luther war ein Alphatier, Polarisierer und schlimmer Antisemit - die Historikerin Lyndal Roper macht Schluss mit dem Mythos vom sympathischen Reformator. In ihrer Luther-Biografie untersucht sie auch die Bedeutung von Luthers Darmträgheit für die Reformation.

09.11.2016

Niemand wollte es glauben. Nun ist es wahr. Trump hat gewonnen. Ein Politlaie, ein für viele brandgefährlicher, brutaler Demagoge. Clinton - geschlagen. Eine Sensation.

09.11.2016

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

11.11.2016

Schulmediatoren im Seniorenalter sind beliebt / Greifswalder suchen jetzt nach weiteren Mitstreitern

12.11.2016

Der Rotary Club „Caspar David Friedrich“ vergibt so viele Preise wie noch nie

12.11.2016

Am kommenden Mittwoch könnte der Engere Senat der Ernst-Moritz-Arndt-Universität die Psychologieprofessorin Johanna Eleonore Weber (Jahrgang 1955) für eine zweite Amtszeit nominieren.

12.11.2016
Anzeige