Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Grüne kritisieren AfD-Veranstaltung in der Klosterschenke
Vorpommern Greifswald Grüne kritisieren AfD-Veranstaltung in der Klosterschenke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.06.2016

Kritik von den Grünen an CDU-Bürgerschaftsmitglied Wolfgang Jochens: Der Inhaber der Gaststätte Klosterschenke in Eldena lässt am Montag eine Veranstaltung der Alternative für Deutschland (AfD) in seiner Kneipe stattfinden. Konrad Adam vom Bundesvorstand der AfD soll dort über die politische Lage in Deutschland sprechen. Ulrike Berger, Landtags- und Bürgerschaftsmitglied der Grünen, findet das nicht in Ordnung. „Jochens ist der Vorsitzende des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes in Greifswald“, sagt sie. „Ich würde ihm den Mut wünschen, es vielen seiner Dehoga-Mitglieder gleichzutun und der AfD kein Dach für solche Veranstaltungen zu bieten.“

Konrad Adam gilt als gemäßigtes Mitglied im AfD-Bundesvorstand. Er fiel bislang weder durch rechtspopulistische noch rechtsextreme Äußerungen auf. Ulrike Berger kritisiert vor allem Adams Familienbild. Der AfD-Politiker hatte sich vor einem Jahr gegen die Pläne der Großen Koalition ausgesprochen, Alleinerziehende steuerlich stärker zu begünstigen.

Wolfgang Jochens nimmt die Kritik gelassen: „ Ich bin Geschäftsmann und sehe das rein ökonomisch“. Er habe sich nicht mit der Adams Biografie auseinandergesetzt, sondern hoffe, dass die Gäste an dem Abend viele Getränke kauften. Die Zahl der Veranstaltungen in seinem Haus habe in den vergangenen Jahren deutlich abgenommen. Die Konkurrenz des Boddenhuses und anderer Begegnungsstätten mache ihm zu schaffen. Diese können Veranstaltungen kostenlos anbieten. „Jahrzehntelang hat die Volkssolidarität bei mir Veranstaltungen gemacht“, sagt Jochens. Das sei nun vorbei.

kat

Mehr zum Thema

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

05.06.2016

Schlamm, Wasser und Geröll verwüsten mehrere Orte im Süden Deutschlands. Tief „Elvira“ trifft besonders Baden-Württemberg und Bayern. Eine Rettungsaktion in Schwäbisch-Gmünd endet in einer Tragödie, die Gemeinde Braunsbach liegt in Trümmern.

06.06.2016

Schwache Testspiele, dazu mitunter schwerwiegende Ausfälle - bei vielen EM-Teilnehmern ist gut eine Woche vor dem EURO-Anpfiff noch Luft nach oben. Immerhin Titelverteidiger Spanien präsentiert sich bereits in Frühform.

02.06.2016

Der Greifswalder Mittagstisch zahlt jeden Monat bis zu 25 Kindern das Schulessen - Präventionsverein spendet

03.06.2016

Der Landkreis hat im vorigen Jahr 169 Mädchen und Jungen aus ihren Familien genommen / Tendenz weiter steigend

03.06.2016

Hansestadt fordert Gastwirt der Pomeria zum Entfernen der Bäume auf / Grüne wollen den Verbleib am Museumshafen / CDU sieht Gefahr im Verzug

03.06.2016
Anzeige