Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Grünes Licht für neue Gebühren
Vorpommern Greifswald Grünes Licht für neue Gebühren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 14.06.2017

Schüler der städtischen Musikschule werden mit Beginn des neuen Unterrichtsjahres höhere Gebühren zahlen müssen. Zwar steht noch ein Beschluss der Greifswalder Bürgerschaft aus, doch der Finanzausschuss des Parlaments hat dem Beschlussvorschlag der Verwaltung am Montagabend mit großer Mehrheit grünes Licht gegeben.

Demnach erhöhen sich die Gebühren monatlich um maximal drei Euro. Die Jahresgebühr für einen 30-minütigen Einzelunterricht soll für Kinder und Jugendliche beispielsweise 456 Euro kosten. Bislang waren es 432 Euro. Die Gebührenerhöhung spült in diesem Jahr etwa 7000 Euro mehr in den städtischen Haushalt ein, 2018 werden es ca. 17000 Euro sein. Die Kosten werden damit nur zu etwa einem Viertel gedeckt. ph

OZ

Mehr zum Thema

Von Groß Schwansee bis Graal-Müritz: Die OZ startet Sommerserie für Mecklenburgs Küste / Teil 1: Kfz-Aufbrüche

09.06.2017

Von Groß Schwansee bis Graal-Müritz: Die OZ startet Sommerserie für Mecklenburgs Küste / Teil 1: Kfz-Aufbrüche

09.06.2017

Die Geschichte von Andrew Jones, Blutkrebs und einer OP, zu der es fast nicht gekommen wäre.

10.06.2017

In Greifswald wurden Postboten darauf trainiert, wie sie bei Attacken reagieren

14.06.2017

Baubeginn des Stadtarchivs verzögert sich möglicherweise

14.06.2017

Deich von Wieck nach Ladebow ist übergeben worden

14.06.2017
Anzeige