Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald „Grüsse“ aus der DDR: Die Suche geht weiter
Vorpommern Greifswald „Grüsse“ aus der DDR: Die Suche geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 14.01.2017
Zum Glück hat Detlef Freund alte Telefonbücher aufgehoben. Quelle: Foto: Andreas Döring

In der Ausgabe vom vergangenen Mittwoch hatte die OSTSEE-ZEITUNG über ein ganz besonderes Stück Strandgut berichtet. Der Bericht wurde aus gutem Grund auch in der Leipziger Volkszeitung (LVZ) abgedruckt: Eine Glasflasche, die von Sturmtief „Axel“ an den Bansiner Strand gespült wurde, gefunden von der Fotografenmeisterin Gabriela Messlin. Das wirklich Besondere war jedoch der Inhalt jener Flasche: Ein Zettel, vom Zahn der Zeit gezeichnet, auf dem aber wenigstens noch ein kleiner Teil gut lesbar war: „Grüsse aus Leipzig über Loppe/Ostsee – Tel.

46184“. Die LVZ bat ihre Leser um Mithilfe bei der Suche nach dem Urheber der Nachricht – und erhielt noch am selben Tag mehrere Zuschriften.

So wurden mehrere alte Telefonbücher auf der Suche nach besagter Nummer durchforstet. Diese Recherchearbeit förderte drei ehemalige Besitzer zutage. Von Corinne Schulze, die ein Leipziger Telefonbuch von 1980 durchsuchte, wurde die Nummer im Kleingerätelager des VEB Bau- und Montagekombinat Süd lokalisiert. „Vielleicht waren es Urlauber einer betrieblichen Urlaubseinrichtung?“, schrieb sie in ihrer E-Mail. Rentner Detlef Freund konnte der Redaktion gleich zwei Hinweise liefern. Das erste Ergebnis, gefunden in einem Telefonbuch von 1955, verweist auf einen Herrn Manfred Lässig, wohnhaft in der Rückmarsdorfer Straße 33. Das zweite stammt aus den Gelben Seiten von 1971 und nennt als Besitzerin der Nummer Dr. Gerlinde Schmidt, mit der die LVZ-Kollegen bereits Kontakt aufnehmen konnten.

Sie konnte den Telefonbucheintrag bestätigen: „Da habe ich damals gewohnt und die Nummer kommt mir bekannt vor. Wir waren auch öfter an der Ostsee, ich kann mich aber an keine Flaschenpost erinnern.“

Nun will sie sich in ihrem Bekanntenkreis erkundigen. Die Kollegen der LVZ wollen dranbleiben. Christian Neffe

OZ

Greifswald GUTEN TAG LIEBE LESER - Diese furchtbare Männergrippe

Er sei von seinem TMS gerade erst genesen und dürfe sich nicht überanstrengen, sagte ein Freund, als ich ihn dieser Tage bat, mir ein paar Scheite Kaminholz ins Haus zu holen.

14.01.2017

Für verkehrsberuhigte Straßen und Anliegerstraßen sind die Anwohner und Eigentümer selbst verantwortlich. Sie müssen die Straße jeweils bis zur Fahrbahnmitte räumen.

14.01.2017

Ein Mercedesfahrer geriet auf der B 105 in den Gegenverkehr

14.01.2017
Anzeige