Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Grundstein für neue Waldorf-Kita

Greifswald Grundstein für neue Waldorf-Kita

Auf dem Gelände der Waldorfschule in der Hans-Beimler-Straße haben die Bauarbeiten für eine neue Kindertagesstätte begonnen.

Greifswald. Auf dem Gelände der Waldorfschule in der Hans-Beimler-Straße haben die Bauarbeiten für eine neue Kindertagesstätte begonnen. Der Trägerverein „Initiative zur Förderung der Waldorfpädagogik Greifswald“ erweitert damit die Kapazitäten der jetzigen Einrichtung. Im Neubau werden insgesamt 88 Plätze zur Verfügung stehen. Aktuell gibt es insgesamt 60 Plätze im Bereich der Ein- bis Dreijährigen (Kleinkindbereich) und der Drei- bis Sechsjährigen (Kindergartenbereich). „Wir haben eine lange Warteliste für die Plätze“, sagt Vorstandsmitglied René Walter. „Gerade bei den Plätzen für die Kleinkinder ist die Situation angespannt.“

 

OZ-Bild

Kitaleiterin Katharina Rosenthal trägt den Grundsteinspruch vor, René Walter hört zu.

Quelle: Foto: Schade

Die Einrichtung soll im April 2018 eröffnet werden. Ursprünglich sollten die Kinder bereits Ende 2017 in das neue Gebäude einziehen. Die jetzigen Räume im Schulgebäude werden künftig für den Hort und den Schulbetrieb genutzt.

In dem zweistöckigen Gebäude wird jede Gruppe jeweils einen Raum zum Spielen und zum Schlafen haben. „So wird die Kita den Bedürfnissen der Kinder entsprechen“, sagt René Walter. Die Waldorfpädagogik setzt unter anderem auf freies Spielen anstatt fester Angebote, damit die Kinder ihre schöpferischen Fähigkeiten erkunden können.

Der 1,7 Millionen Euro teure Neubau wird größtenteils durch den Trägerverein der Waldorfschule finanziert. Etwa 250000 Euro stammen vom Bund, sagt Walter. Sie wurden durch den Landkreis Vorpommern-Greifswald für den bedarfsgerechten Ausbau der Kinderbetreuung zugewiesen. chg

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Gerhard Wendt wartet seit sieben Jahren auf die Rente. Mit der Rentenkasse ist er seit Jahren im Rechtsstreit. Das Landessozialgericht hat noch keinen neuen Termin für eine weitere Verhandlung angesetzt.

Gehard Wendt (59) alt und gilt seit seinem Unfall als arbeitsunfähig. Mit der Rentenkasse liegt er im Streit. Derzeit läuft Verfahren. Auf einen Verhandlungstermin muss der Wismarer allerdings wohl noch eine Weile warten. So lange bekommt er keine Rente und lebt derweil am Existenzminimum.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.