Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Gützkow: Jugendschützenkönig schafft das Triple

Gützkow Gützkow: Jugendschützenkönig schafft das Triple

Theodor Hannusch gewinnt erneut / König der Erwachsenen ist Eberhard Krüger

Voriger Artikel
Polizei klärt Diebstahlserie auf
Nächster Artikel
Seebad hat nun ein Rollicamp

Die Gützkower und befreundete Schützen marschierten durch den Ort. Am Ende des Zuges war die Funkengarde.

Quelle: Kai Lachmann

Gützkow. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Theodor Hannusch (12) hat am Sonnabend das Schießen um den Titel des Jugendschützenkönigs von Gützkow gewonnen. Besonders stolz darauf dürfte Vater Thorsten sein – er ist der Präsident des örtlichen Schützenvereins.

OZ-Bild

Theodor Hannusch gewinnt erneut / König der Erwachsenen ist Eberhard Krüger

Zur Bildergalerie

Die Erwachsenenkonkurrenz konnte Eberhard Krüger aus Dambeck für sich entscheiden. Von knapp 30 Schützen stellten sich 22 dem Kampf um den Titel. Bei einem Holzadler müssen nach traditionellen Regeln zunächst verschiedene Teile abgeschossen werden, etwa Krone, Flügel, Krallen. Wer das letzte Stück trifft, gewinnt. Krüger übernimmt das Amt von Wilfried Hannig. „Es war ein spannender Wettkampf“, fasste Thorsten Hannusch zusammen.

„Ich wünsche meinem Nachfolger, dass er so regieren wird, dass es die Gemeinschaft zusammenhält“, gab ihm der Sieger von 2015 mit auf den Weg. Zu den Aufgaben des Königs gehört es, bei anderen Schützenfesten die Gützkower zu repräsentieren. Hannig war zum Beispiel in Hanshagen, Jarmen, Greifswald und auf Usedom im Dienste der Peenestädter dabei. Zudem muss der König zu zwei besonderen Anlässen jeweils ein Fass Bier spendieren.

Zuvor marschierten die Schützen bei sonnigem Wetter durch den Ort. Eingereiht hatten sich befreundete Vereine aus Greifswald und von der Insel Usedom. Auch die Funkengarde war dabei. Der befreundete Verein aus dem niedersächsischen Bohmte hatte seine Teilnahme abgesagt. Der Höhepunkt am Abend: der Schützenball am Kosenowsee. Am Sonntag fand die Proklamation der beiden Majestäten statt. Zudem gab es einen Frühschoppen. Kai Lachmann

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
So wie im vorigen Jahr werden am Freitag und Sonnabend schnelle Pferde auf der Doberaner Traditionsrennbahn an den Start gehen. Das 24. Ostseemeeting findet statt.

Zwei Renntage auf der traditionellen Anlage / Ladies Day mit Hutwettbewerb am Freitag / Sieben hochkarätige Jockeys werden unter anderem erwartet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.