Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald HC-Damen kaum zu stoppen
Vorpommern Greifswald HC-Damen kaum zu stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 10.10.2017
Greifswald

Beim zweiten Heimspiel der Bezirksliga-Damen des HC Vorpommern-Greifswald waren die Gastgeberinnen im Spiel gegen den Stavenhagener SV hoch motiviert. Mit 36:15 fegten sie ihre Gegnerinnen förmlich aus der Halle. Das Trainergespann Saß/Dachner war zufrieden. „Die Mannschaft hat sehr intensiv miteinander gearbeitet und die Laufbereitschaft war hoch“, resümierte Coach Dachner.

Ann Pedersen (l.) war mit sechs Toren am Sieg beteiligt. Quelle: Foto: W. Franke

Gegen das Team aus Stavenhagen hatten die Greifswalderinnen noch nie gespielt. Dennoch setzte die HC-Mannschaft ihr Vorhaben, von Beginn an hellwach zu sein und den Gegner unter Druck zu setzen, sofort in die Tat um. Aus einer sicheren Abwehr heraus zogen die Greifswalderinnen ihr Tempospiel auf und erzielten viele Tore über die erste und zweite Welle. Auch im Positionsangriff lief der Ball gut durch und die entstehenden Lücken wurden von den Gastgeberinnen konsequent genutzt, um Tore zu erzielen.

Zur Pause führte der HC Vorpommern-Greifswald komfortabel mit 20:6. Nach einem Zwischenspurt hieß es 26:6 (37.). Die Trainer wechselten fleißig durch, ohne dass ein Bruch im Spiel der Gastgeberinnen zu merken war. Mit schnellem Spiel und einer guten Torhüterleistung rundeten sie den erfolgreichen zweiten Heimspieltag in der Mehrzweckhalle ab.

HC Vorpommern-Greifswald:

Bretsch – Pedersen 6, Marunke 1, Ruff 1, Hundt 2, Möhrke 3, Kasch 4, Biedenweg 3, Saß 6, Gallert 9, Schmidt 1.

Das MV-Liga-Spiel der Männer HC Vorpommern- Greifswald gegen den HC Empor Rostock II wurde wegen Personalmangels kurzfristig abgesagt. Über eine eventuelle Wiederholung entscheidet die spielleitende Stelle.

Mayk Schulz

Müll sammeln, Bäume pflanzen, Baden gehen: ein Aktionstag lädt alle ein, den Fluss zu entdecken

10.10.2017

Senat wird erneut abstimmen / Bürgeriniative kündigt Aktionen an

10.10.2017

In und um Greifswald freute man sich über viele Neubürger

10.10.2017
Anzeige