Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Hafenstraße wird zur Promenade
Vorpommern Greifswald Hafenstraße wird zur Promenade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.04.2013
Ab der Einmündung der Straße An den Wurthen wird die Hafenstraße derzeit komplett erneuert. Quelle: eob
Greifswald

Seit der vorigen Woche laufen auf einem Teil der Hafenstraße Bauarbeiten.

Wie das Tiefbau- und Grünflächenamt mitteilte, erfolgt zwischen der Straße An den Wurthen und der Wohnresidenz am St. Georgsfeld eine komplette Umgestaltung. Ziel sei es, auf 360 Metern eine Promenade zu gestalten. Sie werde einheitlich gepflastert, es gebe keinen extra Bürgersteig. Kraftfahrzeuge und Radfahrer könnten die Straße auch künftig nutzen. Allerdings nur im Schritttempo, so das Amt.

Parallel dazu erneuern die Stadtwerke ihre Versorgungssysteme und verlegen neue Leitungen für das Bebauungsgebiet An den Wurthen (Bebauungsplan 62). In diesem Bereich will ein Greifswalder Investor Eigenheime errichten lassen. Er hatte vor zehn Jahren ein Grundstück am Ryck bei einer Zwangsversteigerung erworben. 2004/2005 ließ er die hier stehenden Schuppen und Hallen abreißen. Ende 2012 gab es Rodungen. Die Zufahrt zum Wohngebiet erfolgt nach Angaben des verantwortlichen Planers Heinz Rauch über An den Wurthen von der Hafenstraße aus. Die Einfahrt liegt nach den jetzt gültigen Planungen neben einem städtischen Grundstück, das auch vom B-Plan erfasst wird. Insgesamt können knapp 20 Eigenheime auf bis zu 1000 Quadratmeter großen Grundstücken entstehen. Die maximale Höhe von elf Metern gibt das einzige schon vorhandene Wohngebäude vor.

Die Straßenbauarbeiten laufen bis Ende 2013. In dieser Zeit ist die Straße voll gesperrt. Fußgänger werden über einen Notweg geführt, für Radler gibt es eine Umleitung. Die Kosten liegen bei 465

000 Euro, davon entfallen 320 000 Euro auf den Straßenbau. eob

OZ

FußballLandesliga. Malchower SV II - SG Karlsburg/Züssow 1:3 (1:1). Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Nach dem Erfolg in Malchow muss die SG neun Punkte in noch neun ausstehenden Partien aufholen, um den Landesliga-Verbleib zu sichern.

16.04.2013

Die Pommersche Landsmannschaft trifft sich heute, 14 Uhr, im Pommerschen Landesmuseum zu einem Multimediavortrag mit dem Thema „Die schöne Insel Usedom in Licht und Farbe“ von Prof. Rosenthal (die Graal-Müritz-Fahrt im Mai muss entfallen, ☎ 50 81 93).

16.04.2013

Das humorige Theaterstück „Bandscheibenvorfall“ inspiziert die moderne Arbeitswelt.

16.04.2013
Anzeige