Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Hallo Kreisliga! SV Fichte steigt auf

Greifswald Hallo Kreisliga! SV Fichte steigt auf

Mit einem 1:0-Sieg gegen den SV Dambeck belohnt sich das Team nach einer grandiosen Saison

Voriger Artikel
Hunderte Besucher bei Flugplatzfest
Nächster Artikel
MV wächst: 2016 ziehen mehr Menschen ins Land als fortgehen

Sie jubeln verdient: Der SV Fichte wird in der kommenden Saison in der Kreisliga starten.

Quelle: Ronald Krumbholz

Greifswald. „Wir sind einfach überglücklich, dass wir den Aufstieg in dieser Saison geschafft haben“, sagte Fichte-Kapitän Christian Oehlke nach dem 1:0-Sieg gegen den SV Dambeck. Nach sechs Jahren in der Kreisklasse kehrt der SV Fichte in die Kreisliga zurück. Nach einer grandiosen Saison verdienten sich die Fichten den Aufstieg mit viel Leidenschaft und Einsatzbereitschaft. Trainer Jan Schreiber: „Teilweise haben wir dreimal in der Woche trainiert. Die Mannschaft hat super Einsatz gezeigt und voll mitgezogen. Und am Ende belohnte sich mein Team mit dem Aufstieg.“

 

OZ-Bild

Wir haben drei Jahre an diesem Ziel gearbeitet.“Carsten Dahn, Mannschaftsleiter

Quelle:

Am Freitagabend ging es gegen den SV Dambeck, der die Aufstiegschance für Fichte erst am letzten Spieltag möglich machte. Fichtes ärgster Konkurrent aus Gützkow spielte in Dambeck nur 3:3 und ließ

wichtige Punkte liegen. Die Dambecker, die die dritte Kraft der Kreisklasse darstellen, waren also keine Laufkundschaft für die Fichten. Die Anspannung merkte man dem Team von Trainer Jan Schreiber im Spiel an. Durch viele Fehlpässe und unkontrollierte Aktionen kamen wenige Chancen zustande. Dambeck mühte sich, aber auch der Tabellendritte wurde nur mit einem Fernschuss gefährlich, den Fichte-Keeper Kruse entschärfen konnte. Nach einer halben Stunde fand Fichte zunehmend ins Spiel und kam durch Hanke und Majewski zu zwei guten Möglichkeiten. Doch beide kickten knapp am Dambecker Tor vorbei und so es ging torlos in die Kabinen.

Nach der Halbzeitpause übernahm der SV Fichte das Spiel und konnte zehn Minuten nach Wiederanpfiff in Führung gehen. René Völker steckte den Ball auf den startenden Eichwitz durch. Der Flügelstürmer konnte aus abseitsverdächtiger Position das 1:0 erzielen. Die Dambecker wachten nun auf und taten mehr für die Offensive, doch die Fichte-Abwehr ließ wenig zu. „Wir haben defensiv sehr gut gearbeitet. Dambeck wurde nur bei Standardsituationen richtig gefährlich“, so SVF-Trainer Jan Schreiber. Fichte hielt bis zum Ende die Null und gewann das 19. Spiel der Saison. Nach dem Schlusspfiff ging die Aufstiegsfeier los: Es gab Sekt- und Bierduschen für alle Spieler, Trainer und Betreuer. Die vielen Fans feierten ihre Mannschaft. Mit dem Aufstieg des SV Fichte verlässt der letzte Greifswalder Verein die Kreisklasse Vorpommern Greifswald. In der kommenden Saison geht es für Fichte in der Kreisliga unter anderem gegen Loitz, Dersekow, Blau-Weiß II und Karlsburg/Züssow II.

„Bisher stehen zwei Abgänge fest, aber wir sind schon länger in der Kaderplanung für die kommende Saison. Wir suchen immer neue Spieler für unser Team“, so Mannschaftsleiter Carsten Dahn über die Zukunft des SV Fichte Greifswald. Ein Spiel steht für die Hansestädter noch auf dem Plan. Am kommenden Wochenende geht es für die Mannschaft nach Warthe. Dort will das Schreiber-Team die weiße Weste behalten. Bisher gab es 19 Siege und vier Unentschieden. Und wenn die Abwehr nicht total zusammenbricht, wird der SV Fichte auch die beste Abwehr der Kreisklasse stellen (momentan 14 Gegentore in 23 Spielen).

Philipp Weickert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Putbus

Am vergangenen Samstag traf der SV Putbus auf den SV Sturmvogel Lubmin. Die Fürstenstädter wollten nach mehreren sieglosen Partien endlich mal wieder einen Dreier einfahren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.