Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Handball SG verpasst den erhofften Finaleinzug
Vorpommern Greifswald Handball SG verpasst den erhofften Finaleinzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.03.2014

SpornitzHandball. Verbandsliga Playoff-Halbfinale. Rückspiel. SG Parchim/Matzlow/Garwitz - Handball SG Greifswald 33:22 (16:12). Nichts ist es geworden mit dem erhofften Finaleinzug der Handball SG Greifswald. Nach der unglücklichen 30:31-Heimniederlage (die OZ berichtete) setzte es für die Greifswalder im Rückspiel eine klare Niederlage.

Beide Teams starteten hoch motiviert in die Begegnung. Die Handball SG hielt zu Beginn voll dagegen und zeigte eindrucksvoll, dass der Finaleinzug nicht kampflos hergeschenkt werden sollte. Als die Gastgeber mit 6:4 davonzogen, drehten die Greifswalder das Spiel und erzielten drei Treffer in Folge. Die Hansestädter behaupteten den knappen Vorsprung bis zur 23. Minute. Danach erfolgte ein Bruch in den Bemühungen des Teams von Trainer Thomas Krabbe und die Hausherren schlugen eiskalt zu. Angeführt von einem überragenden Torhüter führte die SG Parchim/Matzlow/Garwitz in der 25. Minute mit 13:12. Krabbe reagierte und nahm eine Auszeit. Diese blieb wirkungslos und bis zur Halbzeit sollte der Handball SG kein Treffer mehr gelingen. In die Kabinen ging es mit einem 16:12 für die Gastgeber.

Nach der Pause zeigte sich die SG Parchim/Matzlow/Garwitz als ausgeglicheneres und stabileres Team. Die Handball SG hatte nichts mehr entgegenzusetzen und geriet immer mehr ins Hintertreffen. Beim 24:17 in der 48. Minute war eine Vorentscheidung gefallen. Acht Minuten vor der Schlusssirene setzte sich die Heimmannschaft erstmals mit zehn Toren ab (29:19) und verwaltete diesen Vorsprung bis zum Ende geschickt.



gvo

Um den europäischen Studentenaustausch attraktiver zu machen, bekommen Neu-Greifswalder Freunde gestellt.

31.03.2014

13 regionale Fruchtbäume wurden im Arboretum gepflanzt. 600 Euro kamen bei einer Spendenaktion dafür zusammen.

31.03.2014

Die Kreuzung mit der Vulkanstraße ist für einige ein Umfallrisiko. Ein Kind wurde schwer verletzt.

31.03.2014
Anzeige