Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Handicap-Athleten mit Bestleistungen

Greifswald Handicap-Athleten mit Bestleistungen

In Wittenberg stellen Sportler aus der Boddenstadt ihre gute Form unter Beweis

Greifswald. Beim Leichtathletik- Meeting in Wittenberg (Sachsen- Anhalt) stellten die Handicap-Athleten der HSG Uni Greifswald ihre derzeitige gute Form unter Beweis. Tom Schulz, der nach langer Verletzungspause seinen ersten Wettkampf bestritt, testete sich über 400 Meter. Mit sehr guten 69,72 Sekunden überraschte der halbseitig spastisch beeinträchtigte Athlet sich und seinen Trainer.

Im Mittelpunkt der Wettbewerbe in Wittenberg standen jedoch die auf den Rollstuhl angewiesenen Athleten, die von einem speziellen Wurfstuhl aus werfen oder stoßen. Vincent Fischer, der Pfingsten erstmals für das deutsche U-23-Team beim Grand Prix-Meeting in Nottwil (Schweiz) starten darf, glänzte mit Bestleistungen mit Diskus und Speer. Den Diskus (1 kg) schleuderte er auf sehr gute 22,67 Meter. Auch beim Speerwerfen (16,33 m) übertraf er seine Bestleistung. Mit der Kugel lief es nicht ganz so gut. Mit 5,79 m verfehlte er seinen persönlichen Rekord nur um 20 cm. Drei weitere Stöße landeten ebenfalls jenseits von 5,70 m.

Hanna Wichmann, die 2016 Jugendweltmeisterin mit der Wurfkeule und Vizeweltmeisterin mit der Kugel wurde und erst vor wenigen Wochen einen neuen Europarekord mit dem Diskus (9,12 m) aufgestellt hatte, durfte sich in Wittenberg über eine persönliche Bestleistung mit der Kugel freuen. Das zwei Kilogramm schwere Gerät landete genau bei 4,00 m, und das gleich zweimal. Mit der Keule gelangen ihr nur zwei gute und ein sehr guter Versuch, mit dem sie 15,30 m erreichte. Mit dem Diskus schaffte sie diesmal ebenfalls sehr gute 8,42 m.

Peer Kopelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Fußballer verlieren das Spitzenspiel der Verbandsliga gegen den Torgelower FC Greif mit 1:4

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.