Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Handyempfang wird zum Glücksspiel

Netzbetreiber vernachlässigen Nordosten: Handyempfang wird zum Glücksspiel

In vielen Gemeinden rund um Greifswald und auf Usedom reiht sich Funkloch an Funkloch. Mancher Bürgermeister kann nicht mal erreicht werden, wenn es in seiner Gemeinde brennt.

Voriger Artikel
OZ-TV: A-20-Krater: Arbeiten für Umleitung gestartet
Nächster Artikel
Vorpommern-Greifswald: Mehrere Testspiele am Wochenende

Ilka Zosske aus Katzow organisiert regelmäßig Seniorenveranstaltungen. Dafür muss sie viel telefonieren, um Absprachen zu treffen. Doch oft ist kein Netz da, so auch gestern Nachmittag.

Quelle: Meerkatz Cornelia

Greifswald/Ückeritz. Matthias Uecker, Bürgermeister der Gemeinde Neu Boltenhagen (Amt Lubmin) ist genervt: Wegen des schlechten Netzempfangs ist er per Handy nur schwer zu erreichen. Bei Notfällen kann das verhängnisvoll sein: Als im vergangenen August das Ausbildungszentrum der Jugendfeuerwehr im Dorf brannte, konnte er nicht informiert werden. Nur weil er das helle Flackern aus der Ferne sah, fuhr er von seinem Wohnhaus ins Dorf. Uecker sagt, dass er dafür kein Verständnis dafür hat: „Es ist ein Glücksspiel. Aber es ist in der heutigen digitalen Zeit nicht hinnehmbar, dass es keine gescheite Funkverbindung und kein schnelles Internet gibt. Für mein Ehrenamt als Bürgermeister ist so was furchtbar“, ergänzt das Gemeindeoberhaupt.

Zum Telefonieren weit aus dem Fenster hängen

Ganz schwierig ist es auch, in Hanshagen, Vargatz, Vierow oder Jägerhof via Handy Empfang zu bekommen. In Lühmannsdorf, wo sich in unmittelbarer Nähe ein Richtfunkturm befindet, ist ebenfalls nur bruchstückhafter Empfang nutzbar, meist sogar zeigt das Handy „Kein Netz vorhanden“ an. Viele Bürger finden mittlerweile, dass die Netzbetreiber den Nordosten sehr vernachlässigen. Denn auch aus Richtung Anklam oder von Greifswald in Richtung Stralsund ist ähnliches zu vermelden. „Seit Jahren geht das so: Bis auf ein paar abgehackte Brocken ist nichts zu verstehen, es sei denn, der Handynutzer hängt sich weit aus dem Fenster oder läuft in die letzte Ecke des Hofes. Dann hat er manchmal Glück“, weiß Hanshagens Bürgermeister Michael Harcks. Verbesserung? Fehlanzeige. Neue Richtfunktürme sind derzeit in den Ämtern rund um Greifswald nicht vorgesehen.

Ückeritz bekommt neuen Funkturm

Auch im Süden der Insel Usedom ist schlechter Netzempfang an der Tagesordnung. Doch dort ist Besserung in Sicht: Die Deutsche Telekom baut in der Gemeinde Stolpe bei Usedom einen Funkturm in der Nähe der Kompostierungsanlage“, sagt der stellvertretnede Bürgermeister Falko Beitz. Einen entsprechenden Beschluss segneten die Gemeindevertreter bereits ab. Die Gemeinde bekommt für den neuen Turm sogar noch Geld vom Betreiber. In abgelegenen Orten wie Rankwitz und Umgebung soll es auch einen neuen Funkturm geben. Auch in der Gemeinde Ückeritz soll sich was tun. Wie Kurdirektor Toni Schulz mitteilt, soll - hoffentlich bis zur Urlaubssaison - ein neuer Funkmast auf dem Parkplatz vor dem Campingplatz errichtet werden.

Meerkatz Cornelia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bürgermeisterwahl
Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Wittenbeck: Kurz nach 17 Uhr beginnt die Auszählung.

Die Bürger der Gemeinde Wittenbeck (Landkreis Rostock) sind am 18. Februar erneut aufgerufen, wählen zu gehen. Für keinen der fünf Kandidaten gab es am Sonntag eine absolute Mehrheit für das Amt des Bürgermeisters.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.