Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Hansestadt saniert viele Straßen

Greifswald Hansestadt saniert viele Straßen

Greifswald will in diesem Jahr für rund 560000 Euro zahlreiche Fahrbahnabschnitte instand setzen. Daneben läuft bereits der grundhafte Ausbau zweier Strecken in der Innenstadt. Einige Maßnahmen haben sich indes verzögert.

Voriger Artikel
Greifswalder FC II unterliegt im ersten Test dem Pasewalker FV
Nächster Artikel
Umschlag im Industriehafen Lubmin steigend

Der Straßenbau in der Martin-Luther-Straße dauert voraussichtlich bis zum Frühjahr 2019 an.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Greifswald will in diesem Jahr mehrere Straßen instand setzen. Für diese vom jeweiligen Kostenvolumen eher kleinen Arbeiten sind laut Verwaltung insgesamt 560 000 Euro eingeplant. So sollen auf den Gehwegen in der Hans-Beimler-Straße die alten Betonplatten durch Betonsteinpflaster ersetzt werden.

„Ein weiterer Schwerpunkt wird die Gützkower Landstraße sein. Auf dieser Hauptverkehrsstraße haben sich Spurrinnen und Absackungen gebildet. Hier soll der Einbau einer Asphaltdecke die Verkehrssicherheit erhöhen“, berichtet Stadtsprecherin Andrea Reimann.

Daneben laufen die Arbeiten für den grundhaften Ausbau der Pfarrer-Wachsmann-Straße und der Martin-Luther-Straße. Verzögerungen gibt es bei der Neugestaltung der Kreuzung Ernst-Thälmann-Ring/Makarenkostraße. Die Planungen für dieses Bauvorhaben seien umfangreicher und komplizierter als gedacht, heißt es aus dem Rathaus.

Petra Hase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prerow
Die Museumsmitarbeiterin Doris Pagel entwirrt in der Ausstellung Fischerei und Segelschifffahrt ein altes Netz.

Mit einer Studie soll herausgefunden werden, wie das Darß-Museum den Schritt in das 21. Jahrhundert bewältigen kann. Gleichzeitig soll der Charme der 65 Jahre alten Einrichtung erhalten bleiben.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.