Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Hansestadt sucht dringend noch Wahlhelfer
Vorpommern Greifswald Hansestadt sucht dringend noch Wahlhelfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.07.2016

Die Hansestadt sucht dringend Personen, die sich ehrenamtlich am Tag der Landtagswahl (4. September) engagieren. Erfahrungen als Wahlvorsteher oder Schriftführer seien von Vorteil, aber nicht Bedingung. Interessenten ab 18 Jahren (mit deutscher Staatsbürgerschaft) können sich mit einem entsprechenden Formular auf der Internetseite der Stadt (www.greifswald.de), per E-Mail (wahl01@greifswald.de) oder Telefon (8536-1331) anmelden. Für den Einsatz wird eine Aufwandsentschädigung von 40 Euro gezahlt.

Wahlvorstände werden in den 35 allgemeinen Wahlbezirken und zehn Briefwahlbezirken tätig. Aufgabe ist es, für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl zu sorgen. Dabei sind unter anderem die Wahlberechtigung der Bürger zu kontrollieren und die Stimmzettel auszugeben. Nach 18 Uhr sind dann die Stimmen auszuzählen.

OZ

Mehr zum Thema

Thomas Bach reagiert erzürnt auf die heftige Kritik von Diskus-Star Robert Harting. Der IOC-Präsident verteidigt vehement den Beschluss, Russland nicht komplett von den Rio-Spielen auszuschließen.

27.07.2016
Rostock Porno-Star in Warnemünde: - Sexfilme sind Alltag für Jugendliche

Kinder machen schon im vorpubertären Alter Erfahrungen mit pornographischen Inhalten. Das würde ihre sexuelle Entwicklung aber kaum beeinflussen, sagen Sexualwissenschaftler und Pädagogen. Ein langjähriger Pornodarsteller sieht das anders.

27.07.2016

Die Rostocker Punkband gibt Anfang September ein Konzert im Iga-Park / Spielen wollen die Musiker vor allem Songs ihrer dritten Platte „Nimm Drei“ / Der OZelot sprach mit dem Sänger Gunnar Schröder

28.07.2016

Die HSG-Nachwuchsleichtathleten beweisen sich bei deutschen Meisterschaften

29.07.2016

Spender kauft Lockmodule und wirbt damit um neue Helfer / Junge Leute finden die Idee toll

29.07.2016

Dieses Handy-Programm ist der totale Müll – und das ist positiv gemeint. Ab dem 1.

29.07.2016
Anzeige