Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Hansestädter landen auf Silberrang
Vorpommern Greifswald Hansestädter landen auf Silberrang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 25.04.2016

Die „Tartanbomber“ haben ihrem Namen alle Ehre gemacht: Mit einer beachtenswerten Gesamtleistung spielte sich das Greifswalder Team beim Fairständnis-Cup am vergangenen Sonnabend auf Platz zwei der Tabelle. Im Feld der insgesamt 17 Mannschaften mussten sie sich im Finale dem spielerisch starken Team „Ballzauber“ aus Berlin geschlagen geben.

Dabei hat sich das Projekt „Fairständnis“ der Fairness zwischen Aktiven, Schiedsrichtern und Zuschauern verschrieben und bereits im siebenten Jahr Freizeitfußballer und aktive Kicker zusammengeführt.

In den Vorrunden konnten vor allem die Teams „Pommerntrans“ und „Ostseekicker“ aus Stralsund, der SV Johanna Odebrecht sowie die „91er“ positive Akzente setzen. Als es dann in die Zwischenrunde und die Platzierungsspiele ging, setzten sich jedoch die eingespielten Mannschaften zunehmend durch. In den Halbfinals waren das Team Ballzauber und die Tartanbomber schließlich überlegen und zogen ins Endspiel ein. Hier setzten sich die Berliner gegen das Greifswalder Team durch. Auf Platz drei landete die Mannschaft Pommerntrans und direkt dahinter der SV Johanna Odebrecht.

Wie gewohnt wurden auch wieder einige Einzelwettbewerbe ins Turnierprogramm eingebunden. Dort gelang Volkan Schmoldt aus Berlin mit 122 km/h an der Schussgeschwindigkeitsmessanlage ein neuer Rekord.

Am Ende wurde Christian Prehn für sein faires Verhalten im Spiel geehrt.

• Mehr zum Fußball:

www.oz-sportbuzzer.de

Von rbi

Die Odebrechtstiftung hat Grundstück und Gebäude in der Curiestraße erworben / Der Klub bleibt bestehen

25.04.2016

Bürger hoffen wieder auf Nachwuchs bei den Rotstrümpfen

25.04.2016

Wie sortiert man sein Leben neu, wenn die alten Kräfte nicht wiederkommen? Ein Kurs in Greifswald klärt auf

25.04.2016
Anzeige