Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Hanshagens Judo-Mädchen erfolgreich
Vorpommern Greifswald Hanshagens Judo-Mädchen erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 19.09.2016

Grimmen/Hanshagen. Der Grimmener Judoverein war Ausrichter des neunten Skoda-Judoturniers für Anfänger. 231 Kinder aus 19 Vereinen, darunter sieben Kämpferinnen des Sportvereins Hanshagen, waren an dem Turnier beteiligt. Auf vier Tatamis (Kampfmatten) stellten sich die Kämpferinnen der Altersklassen (AK) U 7 bis U 13 ihren Gegnerinnen.

In der AK U 9 gewann die Hanshagenerin Skrollan Harfenstein die Gewichtsklasse bis 22 Kilogramm. „Skrollan ist erst ein Jahr dabei und hat schon mehrere Medaillen gewonnen“, berichtete Trainer Joachim Heinemann. „Sie ließ sich nicht überraschen und siegte in allen Kämpfen vorzeitig, zumeist mit einer Festhalte“, sagte Heinemann. Nele Jünger (25 kg) hatte die Vor- und Zwischenrunde gewonnen, verlor dann aber das Finale. Erst gab es Tränen, dann war sie aber über die Silbermedaille doch noch glücklich. In der Klasse bis 30 kg holte Lea Göde mit einer Kleinen Wertung im Finale Gold.

In der AK U 11 erkämpfte Leonie Sommerfeld in der Gewichtsklasse bis 40 kg Bronze. Gold gab es in der U 13 für Mira Jünger (28 kg). Die Gewichtsklasse bis 44 kg war mit zwei Wettkämpferinnen aus Hanshagen besetzt. Hier holte sich Marylou Harfenstein Silber. Ihre Vereinskameradin Paula Remy gewann Bronze. „Alle Kinder zeigten eine hohe Leistungsbereitschaft. Ich bin sehr zufrieden. Die Mädels haben hervorragend gekämpft“, sagte Heinemann, dessen Judoka allesamt auf dem Siegertreppchen standen.

re/jh

Im Haus 3 der Spiegelsdorfer Wende wird alles Mögliche gebraucht / Sachen für Kinder sind ein Renner

19.09.2016

Mit viel Beifall und Wunderkerzen wurde die letzte Vorstellung von „Die Peene brennt“ am Sonnabend am Anklamer Hafen gefeiert.

19.09.2016

71-Jähriger soll sich auf dem Neuen Friedhof entblößt haben

19.09.2016
Anzeige