Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Hauchdünn an Bronze vorbei

Judo Hauchdünn an Bronze vorbei

Tom Patzenhauer belegt bei den Deutschen Judo-Meisterschaften einen fünften Platz.

Voriger Artikel
Entdeckungstour im Landesmuseum
Nächster Artikel
Stadtteilvertretung stimmt Bauplan zu

Schon die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften war ein großer Erfolg. Tom Patzenhauer (weiß) vom BC Vorpommern verkaufte sich in den Duellen mit der deutschen Judo-Elite teuer und belegte einen tollen fünften Rang.

Quelle: Ralf Wilke

Judo Deutsche Meisterschaften der Altersklasse U 18. Bei den Deutsche Meisterschaft der Altersklasse U 18 im hessischen Neuhof konnte sich der einzige Starter vom BC Vorpommern einen starken fünften Platz erkämpfen. Die Greifswalder hatten sich durch Julia Haarmann einen zweiten Startplatz sichern können — doch die talentierte Kämpferin musste krankheitsbedingt absagen. Nicht nur für Haarmann war dies eine ganz bittere Pille, auch die Trainer mussten an dieser schweren aber richtigen Entscheidung mitwirken. Patzenhauer konnte sich hingegen nahezu optimal auf diese Titelkämpfe vorbereiten. Zuvor hatte er die Qualifikations-Hürden der Landeseinzelmeisterschaft und der Gruppenmeisterschaft mit den Verbänden Berlin und Brandenburg übersprungen.

Der Hansestädter startete im Limit bis 66 Kilogramm und sah sich einem erlesenen Teilnehmerfeld gegenüber. Nach einem Freilos bezwang Patzenhauer seinen ersten Gegner vorzeitig. Eine Festhaltetechnik machte dem Kampf ein schnelles Ende. Zuvor blieb dem BC-Akteur nach einem Schulterwurf der Ippon (voller Punkt) verwehrt. Im zweiten Kampf schenkten sich beide Kontrahenten nichts. Die reguläre Kampfzeit war ohne Wertung abgelaufen und nun musste im Golden-Score der Sieger ermittelt werden. Dort konnte sich Patzenhauers Widersacher eine Wertung erkämpfen, die letztlich auch die Entscheidung brachte.

Nun führte der Weg zu einer Medaille nur noch über die Hoffnungsrunde, an deren Ende das kleine Finale zu bestreiten war. Unbeeindruckt von der unglücklichen Niederlage kämpfte Patzenhauer locker und sorgte schnell für klare Verhältnisse. Nach nur zwei Minuten folgte schon das Kampfkommando „Sore Made“ (der Kampf ist zu Ende). Eine weitere Festhaltetechnik bescherte dem BC Vorpommern-Kämpfer den Sieg. Nun traf Patzenhauer auf den Bronzemedaillengewinner des vergangenen Jahres. Wer an einen langen und spannenden Kampf glaubte, der irrte. Denn nach nur 14 Sekunden überraschte der Greifswalder den Gegner und warf ihn auf den Rücken.

Nun wartete das kleine Finale. Trainer und Schützling berieten nun die Strategie für den Kampf ums Edelmetall. Weder Patzenhauer, noch sein Kontrahent Tom Grape   vom Judo-Club 90 Frankfurt (Oder) konnten sich technische Vorteile erkämpfen. Der Greifswalder kassierte eine Bestrafung für einen nicht gelungenen Angriff, der als „runterziehen“ geahndet wurde. Am Ende der Kampfzeit bedeutete diese Bestrafung den Sieg für Grape. Wie schon im Vorjahr, als Heinrich Tesmann ebenfalls im Gefecht um Bronze unterlag, schrammte ein Judoka des BC Vorpommern haarscharf an einer Medaille bei den Deutschen Meisterschaften vorbei.

Nächster Höhepunkt schon am Wochenende
Der Budo Club Vorpommern veranstaltet den 11. Greifswalder Hanse-Cup. In der Mehrzweckhalle wird dann auf sechs Wettkampfmatten großer Judo-Sport geboten.

10 Uhr eröffnen die männlichen und weiblichen U12-Kämpfer morgen das Event. Bis circa 16.30 Uhr werden sich die Kämpfer um Medaillen duellieren.

2012 verzeichneten die Veranstalter bei der Jubiläums-Auflage einen neuen Teilnehmerrekord.

678 Sportler aus 67 Vereinen kämpften um die Plätze.

13.30 Uhr starten am Sonntag die letzten Wettkämpfe.

Ralf Wilke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.