Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Heimlich ging’s ins Standesamt

Greifswald Heimlich ging’s ins Standesamt

Die vitalen Eheleute Elsbeth und Adolf Kriech feierten gestern diamantene Hochzeit in Greifswald

Voriger Artikel
Streit mit der Uni: Kanuten wollen ins Strandbad ziehen
Nächster Artikel
Psychiatrie wieder vereint

Elsbeth und Adolf Kriech waren gestern auf den Tag genau 60 Jahre miteinander verheiratet.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Sportlich wie ein Fünfzigjähriger öffnet Adolf Kriech die Tür und meint frohgelaunt: „Hereinspaziert“. Gattin Elsbeth, ebenso agil und fröhlich, kredenzt den Gästen derweil Kaffee und Kuchen. Das Paar aus der Feldstraße war gestern auf den Tag genau 60 Jahre verheiratet. Wem immer die beiden ihr Alter – Adolf ist 82, Elsbeth 81 Jahre alt – verraten, der staunt angesichts ihrer Vitalität.

„Dabei haben wir auch schon kleine Zipperlein“, meint Adolf Kriech. Er könne beispielsweise nicht mehr Rad fahren. Auch den Garten in Mesekenhagen haben sie längst aufgegeben. „Aber wir bewegen uns immer noch viel, sonst rostet man ja“, meint er lachend. Täglich stehe er um 6 Uhr auf und bereite für seine Frau das Frühstück vor. Punkt 7 Uhr sitzen sie dann gemeinsam in der Küche.

Nachmittägliche Spaziergänge führen das Paar an den Eisenhammer, wo Elsbeths Schwester und der Schwager ein Boot liegen haben. „Dann wird schön geklönt“, sagt die Jubilarin.

Sie ist gebürtige Greifswalderin und hat der Hansestadt immer die Treue gehalten. „Ich habe sonst solches Heimweh, ich musste einfach immer hier bleiben“, sagt sie. Außerdem habe sie hier gute Arbeit und nette Kollegen gehabt. „Ich war Krankenschwester. Zunächst war ich viele Jahre in der Frauenklinik tätig, dann kurze Zeit in der Kinderklinik und zum Schluss lange in der Psychiatrie“, berichtet Elsbeth Kriech. „Ich kenne sogar unseren Wirtschaftsminister Harry Glawe noch aus der Zeit, als er Stationspfleger war. Mit ihm war es immer ein gutes Zusammenarbeiten.“

Adolf Kriech stammt aus Stettin und hat bis zur Rente im Industriehafenbau gearbeitet. „Meine Frau habe ich kennengelernt, weil eine Kollegin meiner Mutter krank geworden war“, erzählt er. „Elsbeth sollte sie fragen, ob sie deren Dienst übernehmen kann.“ Es muss damals sofort gefunkt haben, denn Adolf fragte, ob er die junge Krankenschwester nicht noch ein Stückchen begleiten könne. „Klar durfte er, war ja ein schicker Mann mit seinen Locken“, schwärmt seine Frau.

Als sie vor 60 Jahren in Greifswald heirateten, war auch schönes Wetter. „Wir haben unsere Hochzeit heimlich vollzogen. Vor der Trauung haben wir noch einen Blumenstrauß auf dem Markt gekauft“, erinnert sich das Paar. Dafür wurden dann die silberne und die goldene Hochzeit groß gefeiert. Und natürlich wird das auch bei der diamantenen Hochzeit so sein, denn Elsbeth und Adolf Kriech erwarten ihre Gäste heute im Hansehaus.

Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.