Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Heiße Sonne für die 62 Teilnehmer beim Rycklauf

Greifswald Heiße Sonne für die 62 Teilnehmer beim Rycklauf

Wegen der Bauarbeiten an der Hafenstraße mussten die Läufer einen Umweg machen. Gute Stimmung auch beim anschließenden Hoffest.

Greifswald. Spaß und gute Laune standen gestern bei den 62 Teilnehmern des Ostsee-Rycklaufs im Vordergrund. Es ist kein Rennen, das im Leistungssport gewertet wird, sondern eines, das von Amateuren für Amateure organisiert wird.

Veranstalter Rainer Schwenke vom Schwedenkontor erinnert sich daran, wie vor zehn Jahren alles begann: „Bei unseren Seminaren ist mir immer wieder aufgefallen, dass ein Großteil der Teilnehmer übergewichtig ist.“ Kurzerhand setzte er zum Abschluss eines jeden Lehrgangs einen Rycklauf an. Schließlich wurde die Veranstaltung Tradition und ist seit etwa vier Jahren für alle offen. „Immerhin ist die Laufstrecke am Ryck die beliebteste in Greifswald“, ist Schwenke überzeugt. Und noch etwas ist dem Organisator aufgefallen: „Jedes Jahr zum Rycklauf haben wir Sonnenschein.“ So mancher hätte sich gestern jedoch etwas mehr Schatten und weniger Wind gewünscht.

Neben den reinen Freizeit- und Spaßläufern gingen auch einige gut Trainierte an den Start. Einer von ihnen ist Jürgen Baumann (58) von der Hochschulsportgemeinschaft, der im Oktober auch am Sebastian-Fredrich-Gedenklauf in Lubmin mitmachen will und regelmäßig beim Halbmarathon dabei ist. Beim Rycklauf startete er gestern zum ersten Mal. „Neben dem Spaß war es für mich eine gute Gelegenheit wieder reinzukommen. Ich musste wegen einer Zerrung in der linken Wade pausieren“, sagt Baumann, der mit seiner Zeit von 45 Minuten für die 9,3 Kilometer zufrieden ist. Der schnellste Läufer kam nach 35,02 Minuten ins Ziel, die beste Frau nach 42,49 Minuten.

Die Strecke war diesmal einen knappen Kilometer länger als in den Vorjahren. Weil in der Hafenstraße gebaut wird, mussten die Läufer einen Umweg über die Straßen An den Wurthen, Wolgaster und Am St.

Georgsfeld nehmen, bevor es auf den Treidelpfad ging. Nach dem Lauf wurde ausgelassen beim Hoffest gefeiert.

 

kat

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.