Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Hinrichshagen bleibt allein
Vorpommern Greifswald Hinrichshagen bleibt allein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 19.04.2018
Diedrichshagens Bürgermeister Marko Diedrich Quelle: Eckhard Oberdörfer
Anzeige
Greifswald

Das Ersparte der Gemeinde Hinrichshagen (Vorpommern-Greifswald) reicht noch für die nächsten Jahre aus, um vergleichsweise gut leben zu können. „Wir können in kleinen Schritten etwas für die Gemeinde tun“, so der Bürgermeister. „Eine Anhebung von Grund- und Gewerbesteuern ist darum kein Thema.“

Bestrebungen im Amt Landhagen eine Großgemeinde zu bilden, beobachtet Marko Diedrich mit Sympathie. „Wir würden gern mit einer Großgemeinde im Amt zusammenarbeiten.“ Das könnte einfacher sein, weil es weniger Partner gibt, und außerdem würden die Verwaltungskosten sinken.

2018 ist wieder ein Jahr des Feierns in Hinrichshagen. Alle fünf Jahre ist das im Dorf so, und 2018 fällt diese Tradition mit dem 770. Jahrestag der Ersterwähnung Hinrichhagens und dem 85. Geburtstag der Feuerwehr zusammen. Am 25. August wird mit so großem Ansturm gerechnet, dass eigens ein Festzelt aufgebaut wird.

Oberdörfer Eckhard

Am 27. Mai wählen die Einwohner des Landkreises Vorpommern-Greifswald einen neuen Landrat. SPD-Kandidatin Monique Wölk stellte sich den Fragen der OSTSEE-ZEITUNG.

21.04.2018

A-Junioren schlagen Anker Wismar 6:1 und die DII bezwingt Hansa Rostock U 12 4:2

22.04.2018

Große Festwoche zum Jubiläum der früheren Siedlung des Flugplatzes

22.04.2018
Anzeige