Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Hohes Amt für Greifswalder Neurochirurgen

Greifswald Hohes Amt für Greifswalder Neurochirurgen

Der Greifswalder Neurochirurg, Professor Henry Schroeder (51), ist neuer Vorsitzender des neuroendoskopischen Komitees der Weltföderation der Neurochirurgischen Gesellschaften.

Greifswald. Der Greifswalder Neurochirurg, Professor Henry Schroeder (51), ist neuer Vorsitzender des neuroendoskopischen Komitees der Weltföderation der Neurochirurgischen Gesellschaften. Dazu wurde er kürzlich vom taiwanesischen Präsidenten der Gesellschaft ernannt.

Schroeder, der für die Universitätsmedizin arbeitet, hat den Vorsitz nun für vier Jahre inne. Die Ernennung für den Vorsitz einer der Fachkomitees in dem renommierten Verband erfolgt auf der Basis von Empfehlungen durch international anerkannte Neurochirurgen. Erstmals wird nun mit Schroeder ein Mediziner aus Mecklenburg-Vorpommern eine Spitzenposition in der Weltföderation einnehmen.

Die 1955 gegründete Weltföderation der Neurochirurgischen Gesellschaften ist der wissenschaftliche Dachverband für 114 Nationale Neurochirurgische Gesellschaften und etwa 30 000 Neurochirurgen weltweit. In verschiedenen Fachkomitees organisiert sieht die Weltföderation ihre Hauptaufgabe darin, den medizinischen Fortschritt durch neurochirurgische Verfahren in die Welt zu tragen sowie die Ausbildung und Forschung zu fördern.

• Die Gesellschaft im Internet:

www.wfns.org

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.