Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Holzbaubetrieb startet nach Millioneninvestition
Vorpommern Greifswald Holzbaubetrieb startet nach Millioneninvestition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 05.02.2018
Geschäftsführer Jörg Schmidt (re.) und Prokurist Hans-Jürgen Thürmer in einer der beiden neuen Produktionshallen in Stresow-Siedlung. Quelle: Petra Hase
Anzeige
Greifswald

Das Unternehmen Schmidt & Thürmer eröffnete nach etwa einjähriger Bauphase am Stammsitz in Stresow-Siedlung seinen neuen Holzbaubetrieb. „Vier Millionen Euro haben wir investiert“, sagte Geschäftsführer Jörg Schmidt vor etwa 200 Gästen aus Wirtschaft und Politik, darunter auch langjährige Partner und Kunden.

Ausdruck dieser Investition sind neben einer 1200 Quadratmeter großen Lagerhalle zwei neue Produktionsstätten mit einer Fläche von jeweils 1500 Quadratmetern. Ziel dieser Erweiterung war eine Verlegung des Firmenstandorts Kemnitz.

Die neuen Produktionshallen in Stresow-Siedlung sind allesamt mit modernster Technik ausgestattet, die alten Maschinen von Kemnitz sucht man hier vergebens.

Das Wachstum der Firma kann sich sehen lassen: Aus dem Gründertrio von 1990 entwickelte sich ein mittelständisches Unternehmen, das heute 120 Beschäftigte zählt. Neben Stresow und Bergen ist die Firma auch in Görke auf Usedom sowie in Demmin und Neubrandenburg ansässig.

Hase Petra

Das Land investiert auch in diesem Jahr viele Millionen Euro in die Bauten der Universität Greifswald. Etwa 20 Millionen Euro kostet allein die neue Notaufnahme. Der Keller ist bereits in Betrieb.

03.02.2018

Parlament sperrt sich weiter gegen eine Offenlegung der Schlossinsel-Pläne

03.02.2018

Kulturhaus bewirbt sich erfolgreich für ein Konzert der Festspiele MV / Gerassimez & Böhm gastieren im Juli

03.02.2018
Anzeige