Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Hund stirbt bei Brand in Züssow
Vorpommern Greifswald Hund stirbt bei Brand in Züssow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 07.11.2018
Einsatz in Züssow: Die Mieter des Hauses hatten ihre Wohnungen schon verlassen. Quelle: Tilo Wallrodt
Züssow

In der Gartenstraße in Züssow ist es am Mittwoch zu einem Schwelbrand in einem Einfamilienhaus gekommen. Das teilte die Polizeiinspektion Anklam mit. „Ein offenes Feuer wurde durch die Einsatzkräfte nicht festgestellt. Bereits vor Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr wurden die Mieter des besagten Wohnobjektes aufgefordert ihre Wohnungen zu verlassen“, erklärt Polizeisprecher Andrej Krosse. Durch den Brand seien nach derzeitigem Erkenntnisstand keine Personen verletzt worden, „jedoch konnte ein Hund aus der Wohnung, in welcher es zu dem Brand kam, nur noch leblos geborgen werden“, so Krosse.

Die Ursache für den Brand ist unbekannt. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Anklam ermittelte in der Wohnung und sicherte Spuren. Weitere Ermittlungen dauern nach Polizeiangaben gegenwärtig an.

OZ

Greifswald Vorpommerns Hafenwirtschaft - Ein Hafen mit Energie

Der Lubminer Hafen schreibt schwarze Zahlen und will mehr Unternehmen ansiedeln

08.11.2018

Ein Mann aus Greifswald bemerkt einen Raub und schreitet zur Tat. Zwei Diebe haben Kosmetikartikel aus einem Drogeriemarkt gestohlen. Durch das beherzte Eingreifen des Passanten konnte ein Täter festgenommen werden.

07.11.2018

Angesichts weiter steigender Schülerzahlen beabsichtigt die Hansestadt Greifswald, den geplanten Grundschulneubau an der Verlängerten Scharnhorststraße zu einem inklusiven Schulzentrum zu erweitern.

06.11.2018