Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Im Herbst Ausbau der „Stettiner“
Vorpommern Greifswald Im Herbst Ausbau der „Stettiner“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.03.2017

Auf 173 Meter Länge wird die Stettiner Straße im Ostseeviertel Parkseite im Anschluss an die Fertigstellung des Trelleborger Weges in diesem Jahr ausgebaut.

Der Bauausschuss stimmte der vorgesehenen Gestaltung zu.

Im Zuge der Arbeiten ab Herbst 2017 soll die Asphaltfahrbahn auf sechs Meter verbreitert werden, es entsteht eine gepflasterte Regenrinne. 38 öffentliche Stellplätze entstehen. Anders als am Trelleborger Weg wird es in der Stettiner Straße keine Baumfällungen geben. Es werden sogar 13 neue gepflanzt, davon fünf als Ausgleich für den Trelleborger Weg. Strittig war nur die Baumart. Eine Mehrheit der Volksvertreter stimmte dem Vorschlag der Stadt, Mehlbeeren zu pflanzen, zu.

Wie heute in der Regel bei allen Greifswalder Straßenausbauten wird auch in der Stettiner Straße durch Aufpflasterung für eine Verkehrsberuhigung gesorgt.

eob

Mehr zum Thema

Claus-Dieter Heidecke, neuer Ärztlicher Direktor der Unimedizin Greifswald, über den Weg aus den roten Zahlen

25.03.2017

Leser diskutieren weiter über den Namenspatron der Universität

25.03.2017

Die evangelische Kirche mischt sich in Diskussionen um industrielle Tierhaltung ein. OZ befragte dazu Ulrich Ketelhodt von der Nordkirche in Kiel.

27.03.2017

Zum fünften Mal nahmen Schüler der Martinschule an den „Special Olympics – Nationale Winterspiele“ teil, die unter dem Motto „Gemeinsam stark“ in Willingen im Sauerland stattfanden.

30.03.2017

Was am Wochenende in und um Greifswald los ist: Ein Überblick von Sonnabend früh bis Sonntag Abend

30.03.2017

Ich bin immer wieder geschockt: Wir konsumieren heute, im 21. Jahrhundert, viel zu viel Zucker.

30.03.2017
Anzeige