Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald In Weitenhagen wird viel investiert
Vorpommern Greifswald In Weitenhagen wird viel investiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 08.02.2017
Bürgermeisterin Janina Jeske Quelle: Sven Jeske
Anzeige
Greifswald

Mit Mitteln eines  EU-Programms zur Förderung des ländlichen Raums wird der Anbau der alten Schule von Weitenhagen bei Greifswald für das Dörphus umgebaut. Etwa 135000 Euro werden investiert. Wie die Bürgermeisterin informiert, hat die Gemeinde noch mehr vor. Ein neues Feuerwehrauto wird gekauft.

Außerdem wird das jetzige Sozialgebäude am Sportplatz abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Weitenhagen nutzt erfolgreich Förderprogramme.

Eckhard Oberdörfer

Gegen die Entscheidung des Greifswalder Uni-Senats sind Beschwerden bei der Rechtsaufsicht des Landes eingereicht worden. Ex-Rektor Kohler gehört zu den Kritikern.

07.02.2017

59-Jährige reagierte gegenüber Polizeibeamten nicht mehr / Blutprobenentnahme angeordnet

07.02.2017

Der Name Kurt Drummer sagt wahrscheinlich nur älteren OZ-Lesern etwas. Zu DDR-Zeiten war der Herr, seines Zeichens Koch, ein gefragter Mensch.

07.02.2017
Anzeige