Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
„In einer Ehe muss man auch Kompromisse machen“

Greifswald „In einer Ehe muss man auch Kompromisse machen“

Erika und Herbert Klimt gaben sich vor 65 Jahren das Ja-Wort / Gestern feierte das Paar eiserne Hochzeit

Voriger Artikel
Keiner will Asta-Vorsitzender werden
Nächster Artikel
Kritik an geplantem Parkhaus

Erika und Herbert Klimt feierten eiserne Hochzeit. Glückwünsche überbrachte auch Vizebürgermeisterin Sandra Schlegel.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Erika und Herbert Klimt haben etwas geschafft, was für junge Leute kaum noch vorstellbar ist: Das Greifswalder Ehepaar feierte gestern seine eiserne Hochzeit!

65 Jahre halten es die beiden schon miteinander aus – und sind glücklich wie am ersten Tag. „In einer Ehe muss man auch mal zurückstecken können. Streit gibt es überall, aber danach muss man auch Kompromisse machen“, verrät die 84-jährige Jubilarin das Geheimnis ihrer guten Beziehung.

Kennengelernt haben sich die Klimts in Sachsen. „Wir haben uns in der Tanzstunde gesehen. Aber da passierte erst einmal nichts“, erzählt Herbert Klimt, der aus dem Sudetengau stammt und nach dem Krieg in Audenhain Fuß fasste. Das kleine Dorf in Sachsen war nur zwei Kilometer von Mockrehna entfernt, wo seine Erika aufwuchs.

Irgendwann funkte es schließlich doch zwischen den beiden. „1950 feierten wir Verlobung und ein Jahr später Hochzeit“, erzählt Erika Klimt. Der Nachwuchs ließ nicht lange auf sich warten. Drei Kinder bekam das Paar innerhalb von vier Jahren. „Mit 23 hatte ich zwei Söhne und eine Tochter“, berichtet die 84-Jährige stolz. Die sorgten mittlerweile für acht Enkel und viele Urenkel. „Wir haben sogar schon Ururenkel – Zwillinge, die schon zwei Jahre alt werden“, freut sich die Jubilarin. Für sie war es selbstverständlich, ihrem Herbert, der in der Armee diente, überall hin zu folgen. Viele Male musste die Familie umziehen. „Probleme hatten wir damit nicht, auch unsere Kinder fanden überall wieder neue Freunde“, sagt die Jubilarin, die auf diese Weise in allen möglichen Bereichen arbeitete.

Herbert Klimt schätzt an seiner Erika vor allem, „dass sie ganz toll kochen kann“. Von seiner Mutter habe sie viele seiner tschechischen Lieblingsgerichte übernommen: „Semmelknödel mit Rouladen oder gebackenen Blumenkohl“, schwärmt der 85-Jährige. Doch gestern ließen sie sich im Restaurant bekochen. Mit dabei auch die langjährige Freundin Barbara Reinke und deren Mann.

Petra Hase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Monika Pich im Graben der Schwedenschanze. Der steinerne Tisch erinnert an das Freizeit-, Erholungs- und Sportzentrum, das dort 1977 eingeweiht wurde. Jetzt ist das Areal total verwahrlost.

Einst war die „Hexi“ ein beliebter Treffpunkt für die Stralsunder / Jetzt hausen dort offenbar immer wieder Vandalen und hinterlassen ganze Berge von Abfall

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.