Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Judoka trumpfen in Brüel ganz groß auf
Vorpommern Greifswald Judoka trumpfen in Brüel ganz groß auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:46 10.09.2013
In Brüel zeigten die Greifswalder ihre Extraklasse. Quelle: Ralf Wilke

Judo — Der JV Brüel veranstaltete das vierte Gerhard-Freitag-Gedenkturnier. Rund 140 Judoka aus zwölf Vereinen gingen an den Start. Die zehn Athleten vom Greifswalder BC Vorpommern hinterließen einen überaus starken Eindruck. Am Ende sorgten vier Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen für einen zweiten Platz in der Mannschaftswertung.

Die wohl beste Leistung präsentierte Saro Baghdasaryan, der die drei Vorrundenkämpfe jeweils mit einer Fußfegetechnik siegreich beendete. Im Finale traf er auf einen kampfstarken Schweriner Judoka.

Dieser Kampf wurde verbissen geführt und war an Spannung kaum zu übertreffen. Erst wenige Sekunden vor dem Schluss bot sich Baghdasaryan eine Gelegenheit seinen Gegner zu bezwingen. Blitzschnell reagierte er, setzte eine Würgetechnik an und zwang seinen Gegner augenblicklich zur Aufgabe.

Ebenfalls Gold holten Theresa Sohst, Juliane Haarmann und Ronny Bliemeister. Mit Silber wurden Lukas Thoms, Wardan Baghdasaryan und Christian Kegel dekoriert. Bronze ging an Dennis Reinholz, Artem Bykov sowie Judith Nagel. Eine besondere Ehrung wurde Juliane Haarmann zuteil, sie erhielt den Preis für die beste Technikerin.

Ralf Wilke

In Neu Boltenhagen betreibt Nick Spiegelmacher das kleinste DDR-Museum des Landes.

10.09.2013

Greifswald — 16 kleine Erdenbürger kamen vorige Woche im Uniklinikum zur Welt. Bastian Ole Basler aus Friedland machte am 2. September um 13.40 Uhr den Anfang.

10.09.2013

Leiter des Historisch-Technischen Museums enthüllte Europa-Nostra-Award im Kesselhaus des ehemaligen Kraftwerks.

10.09.2013