Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald „Jugend forscht“: Greifswalder erfolgreich
Vorpommern Greifswald „Jugend forscht“: Greifswalder erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 15.03.2019
Die Greifswalder Gymnasiasten Kay Martin Schlosser, Lena Gawel, Amélie Paulus und Marina Khachatryan (v.l.n.r) sind mit Preisen vom Landeswettbewerb "Jugend forscht" zurück gekommen. Quelle: Martina Rathke
Greifswald

Vier Schüler des Humboldt-Gymnasiums in Greifswald haben mit ihren chemischen Forschungsprojekten im LandeswettbewerbJugend forscht“ überzeugt und Preise eingeheimst. „Damit haben wir wirklich nicht gerechnet“, freute sich Zehntklässlerin Lena Gawel, die zusammen mit ihren Mitschülerinnen an einem Problem der Mundhygiene forschte. Die Schülerinnen untersuchten, wie körpereigene antibakterielle Systeme helfen, Bakterien zu neutralisieren. Dafür gewannen sie einen 2. Preis.

Mit einem 3. Preis kam der Elftklässler Kay Martin Schlosser vom Landeswettbewerb in Rostock nach Hause. Der Jungforscher beschäftigte sich mit der Frage, wie das Grundwasser mit einem Verfahren der Elektro-Fenton-Reaktion effektiver gereinigt werden kann. Das Verfahren könnte helfen, Abwässer in der Massentierhaltung sauberer zu machen. Zusätzlich zum Preis darf er sich über ein Forschungspraktikum an der Uni Leipzig freuen, das er in den Sommerferien absolvieren möchte. Eine kleine Überraschung wartet noch auf die Schüler. Denn mit dem Preis ist auch noch ein Preisgeld verbunden. „Wir wissen aber noch nicht, wie viel Geld wir erhalten“, sagte Marina.

Martina Rathke

Der Liveticker zum Nachlesen: In Mecklenburg-Vorpommern gingen heute Tausende Schüler auf die Straße statt in die Schule. Im Rahmen der Klimaschutz-Demonstrationen „Fridays for Future“ riskierten sie damit Strafen.

15.03.2019
Greifswald Der Niedergang geht weiter - Landesarchiv Greifswald in Not

Es geht weiter bergab. Im Landesarchiv Greifswald ist mangels Personal keine wissenschaftliche Bearbeitung von Akten mehr möglich. Jetzt war der Lesesaal zwei Monate geschlossen.

15.03.2019

Am Sonnabend feiert das Stück „Weißer Raum“ im Theater Vorpommerns Premiere. Der Tod eines Flüchtlings nach einem sexuellen Übergriff betrachten Opfer und Totschläger aus verschiedenen Blickwinkeln.

14.03.2019