Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Karate-Kämpfer bestehen Dan-Prüfungen
Vorpommern Greifswald Karate-Kämpfer bestehen Dan-Prüfungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 08.12.2017
Rostock/Greifswald

Fünf Karatesportler des Shotokan Karate Dojo Greifswald (SKD) stellten sich kürzlich der sportlichen Herausforderung, ihre bisher erworbenen Kenntnisse unter Beweis zu stellen. In Rostock absolvierten sie eine Dan-Prüfung. Ähnlich wie beim Judo, gibt es beim Karate neun Schülergraduierungen (Kyu-Grad) bis man die Prüfung zum ersten Dan (Meister-Grad) ablegen darf.

Nach einem halben Jahr Vorbereitung stellten sich Emma Abel (18) und Jessica Bohl (18) der Prüfungskommission, um in den Disziplinen Kumite (Freikampf), Kata (Formübungen) und Kihon (Grundschultechniken) ihr Können zu beweisen. Da beide Damen seit Jahren aktive und erfolgreiche Wettkämpfer des Greifswalder Vereins sind, gingen sie selbstbewusst in die Prüfungen. Und sie enttäuschten nicht. „Emma und Jessica bestanden die Prüfung als beste Teilnehmer“, berichtet Jörg Waterstradt, der Vereinsvorsitzende des SKD. „Die Mädels haben ihre intensive Trainingsvorbereitung gut umgesetzt. Wir sind stolz auf ihre Leistungen.“

Die weiteren Greifswalder Prüflinge waren Michael Rosinsky und Maik Bohl, die ihre Prüfungen zum dritten Dan ablegten. Der Vater von Jessica hatte noch das Problem, dass er sich eine Woche vor der Prüfung die linke Hand während des Vorbereitungstrainings gebrochen hatte. Mit diesem Handicap, aber einem eisernen Willen ging er in die Prüfung und überzeugte die Prüfer. Als fünfter Teilnehmer aus Greifswald stellte sich auch der Trainer der Greifswalder, Jörg Waterstradt der Prüfung. Er bestand die Prüfung zum fünften Dan. Mit stolzem Gefühl ging es anschließend zurück nach Greifswald, wo in der nächsten Woche die Prüfung der Kyu-Grade im Verein anstehen.

Ralf Edelstein/jörg Waterstradt

Mehr zum Thema

Sewan Latchinian, Ex-Intendant am Volkstheater Rostock, über den Umgang mit seiner Person und die Situation in der Hansestadt.

05.12.2017

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Stundenlange hitzige Debatten, eine nervöse Parteiführung, die SPD vor der Zerreißprobe. Am Ende unterliegen die „GroKo“-Gegner - vorerst. Schulz bekommt grünes Licht für Gespräche mit der Union. Er selbst schrumpft von 100 auf knapp 82 Prozent.

07.12.2017

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald werden derzeit vermehrt Erkrankungen gemeldet - insbesondere in den Regionen Anklam, Wolgast und auf Usedom. „In Greifswald und Umgebung wurden in diesem Jahr drei sowie im Bereich Pasewalk acht Fälle gemeldet.

08.12.2017

Ein Greifswalder ist wegen versuchten Totschlags angeklagt / Im Prozess geht es dann aber auch um den prominenten Schauspieler

08.12.2017

Morgen ist Derbyzeit in der Mehrzweckhalle. Der HC Vorpommern Greifswald empfängt um 20.00 Uhr in der Handball-MV-Liga den HSV Grimmen.

08.12.2017