Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Katze will für Auftritt jede Menge Mäuse
Vorpommern Greifswald Katze will für Auftritt jede Menge Mäuse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 23.03.2017
Kultblondine Daniela Katzenberger – für unser kleines Seebad einfach eine Nummer zu groß. (Archivfoto) Quelle: Uwe Anspach / dpa
Lubmin

Ex-Dschungelkönigin und Oberzicke Désirée Nick (60) war da. Auch Lilo Wanders (61), Deutschlands bekanntester Transvestit, zierte sich nicht, im kleinen, ihm gänzlich unbekannten Seebad Lubmin aufzutreten. Ermuntert durch so viel prominenten Zuspruch, hat man hier nun die Fühler nach TV-Sternchen Daniela Katzenberger (30) ausgestreckt. Ziemlich cool sei die und eigentlich auch auf dem Boden geblieben, findet Denise Johannßon, Leiterin der Lubminer Kurverwaltung. Die Katzenberger in Lubmin – das wär’s! Allerdings, die Kultblondine hat ihren Preis.

Holger Schmidt, Lubminer und seit Jahren in Promikreisen verkehrender Wahlberliner, hat schon viele bekannte Gesichter an den Greifswalder Bodden geholt. Die Sängerinnen Dagmar Frederic, Veronika Fischer und Chris Doerk etwa. Auch Ostindianer Gojko Mitic und die vor wenigen Tagen verstorbene Kabarettistin Ingeborg Krabbe (85), für die er nun die Trauerfeier organisiert. Alle ließen sich ihren Auftritt bezahlen.

Die Katze aber kann offenbar nicht genug Mäuse bekommen. Damit sie einen Auftritt in Lubmin überhaupt in Erwägung ziehe, habe ihr Management 12 000 Euro verlangt, schildert Schmidt. Da sei die Gage noch nicht mal drin gewesen. „Auch die Flugkosten – Katzenberger lebt auf Mallorca –, ein Mietauto und ihre Unterbringung in einem Fünf-Sterne-Hotel sollten wir begleichen.“

Das Alles sei jenseits von Gut und Böse, findet auch Denise Johannßon. Die Katze in Lubmin habe sich damit wohl erledigt. Im Grunde, meinte Johannßon gestern, hätte man der Dame wohl ohnehin nicht die Bühne bieten können, die sie gewohnt sei.

Gerademal 135 Stühle fasse der Veranstaltungssaal im Seebadzentrum und das auch nur, „wenn wir sie besonders eng stellen“. Lege man nur die 12 000 Euro zugrunde, die Katzenbergers Management zur Voraussetzung für einen Auftritt erhoben haben soll, käme man auf einen Kartenpreis von gut 90 Euro, um die Kosten zu decken. 90 Euro für Daniela Katzenberger in Lubmin – Holger Schmidt bezweifelt, dass viele Menschen bereit wären, so viel zu bezahlen.

Und so bleibt es bei weniger teuren Gastspielen. Nun soll es Birgit Schrowange (58) sein. Eine Fernsehmoderatorin, die sich in letzter Zeit aufs Singen und das Schreiben von Autobiografien sowie Werbung für eine Mode-Einzelhandelskette verlegt hat. Ihr Preis? „Etwa viereinhalb Tausend Euro“, sagt Holger Schmidt.

Sven Jeske

Lubmin will in diesem Jahr seine Infrastruktur für Urlauber und Tagesgäste ausbauen. Bürgermeister Axel Vogt (CDU) kündigte unter anderem ein neues Hotel an.

24.03.2017

Greifswalds Stadtoberhaupt Stefan Fassbinder (Die Grünen) hat den Bau von mehr Radwegen von Bund und Land gefordert. Vor Mitgliedern des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs erklärte er, so könne der Radweg-Flickenteppich aus der Welt geschafft werden.

23.03.2017

Die 26-Jährige mit Down Syndrom aus Anklam kann hoffen. Im Deutschen Knochenmarkspender-Register wurde ein sogenannter genetischer Zwilling für sie gefunden. Schon bald soll die Transplantation stattfinden.

23.03.2017