Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Keine Frage der Größe
Vorpommern Greifswald Keine Frage der Größe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 24.11.2016

Wer hat den größten und längsten? Diese Frage beschäftigt die Deutschen schon seit Jahrhunderten und ist derzeit wieder brandaktuell – jedenfalls im Blick auf Christstollen. Im Greifswalder Berufsbildungswerk entsteht gerade ein Stollen, der rund 60 Kilogramm wiegt und 3,90 Meter lang ist. Azubi Steven Richter (21) hat ihn zusammen mit seinem Chef Steffen Kummerow in mehreren Etappen gebacken. Am Sonntag ist Anschnitt, gegen 15:45 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt.

3,90 Meter, wow, denken wir, beeindrucken! Doch August der Starke, Kurfürst von Sachsen und König von Polen, ist damit nicht auszustechen. Seiner war größer. Im Jahr 1730 ließ er für ein Fest einen Riesenchriststollen backen, der an die 1,8 Tonnen wog. 100 Bäckermeister und Gehilfen sollen fast eine Woche daran gearbeitet haben, acht Pferde zogen das fertige Backwerk dann durch die Stadt an den Tisch des Königs.

Ach, Du lieber Augustin, das werden wir wohl kaum nachmachen können. Aber das einzelne Stück eines Riesenstollens wird sicher auch nicht besser schmecken als das einzelne Stück eines kleinen Stollens. Womit mal wieder bewiesen wäre: Auf Größe kommt es nicht immer an.

OZ

Die Greifswalderin Mathilde Böckelmann hat 1945 eine Jüdin gerettet / Israel zeichnet sie aus

24.11.2016

Zum selben Thema: Ernst Moritz Arndt lebte im 19. Jahrhundert – der heute vielzitierte Begriff Rechtspopulismus war da noch gar nicht geboren.

24.11.2016

. Etwas rar gemacht hat sich der in Krummenhagen lebende Künstler Eduard Albrecht.

24.11.2016
Anzeige