Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Keine Tariferhöhung für Beamte
Vorpommern Greifswald Keine Tariferhöhung für Beamte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.05.2016

Die 68 Beamten der städtischen Verwaltung sowie die aktuell zehn Beamtenanwärter profitieren nicht von der Tariferhöhung, auf die sich die Tarifpartner Ende April geeinigt haben. In unserer gestrigen Ausgabe haben wir fälschlicherweise mitgeteilt, dass alle Mitarbeiter in den Genuss von 2,4 Prozent mehr Lohn rückwirkend zum 1. März kommen. Diesen Fehler bitten wir zu entschuldigen.

Korrekt ist, dass die Einigung für die 530 tariflich Beschäftigten sowie die 15 Auszubildenden bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald gilt.

Nicht enthalten im städtischen Personal sind die Angestellten im städtischen Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“. Auch diese 244 Mitarbeiter erhalten mehr Geld. Zum ersten April 2017 steht eine weitere Lohnsteigerung um 2,35 Prozent an.

OZ

Mehr zum Thema

Die moderne Formel 1 ist ein Datenpuzzle mit Millionen Teilen. Einem Tüftler wie Nico Rosberg kommt die Detailarbeit im Grenzbereich entgegen. Das hat sich der WM-Spitzenreiter auch bei Michael Schumacher abgeschaut.

12.05.2016

Popsongs, schwülstige Balladen und ein paar Folklore-Einlagen. Deutschlands ESC-Hoffnung Jamie-Lee sieht sich in Stockholm einer bunten Konkurrenz gegenüber. Wer macht das Rennen?

15.05.2016

Das Filmfestival im Stadthafen startet am 19. Mai / Arne Papenhagen leitet das Filmfest ab diesem Jahr / Dem OZelot sagt der Rostocker, inwiefern ihn viele der eingereichten Werke beeindruckt haben

12.05.2016

Zahl der Falschparker stieg in fünf Jahren um ein Drittel / Besonders schlecht ist die Situaition in der Nacht

13.05.2016

Verbandsliga Freitag 20 Uhr Greifswalder FC – Aufbau Boizenburg Landesliga/Ost Samstag 14 Uhr Kickers JuS – SG Karlsburg/Züssow Penzliner ...

13.05.2016

Die Kicker der HSG Uni Greifswald kassieren von Pommern Stralsund ebenfalls vier Tore

13.05.2016
Anzeige