Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Kemnitz macht es gegen Kröslin unnötig spannend
Vorpommern Greifswald Kemnitz macht es gegen Kröslin unnötig spannend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 29.08.2016

Die Personalsorgen scheinen für die Kemnitzer nicht zu enden. Auch gegen Kröslin fehlten dem Kreisoberligisten drei etablierte Kräfte im Abwehrbereich. Trotzdem machte die Defensive ihre Aufgabe gut. Am Ende sprang ein 3:2-Erfolg heraus.

Sebastian Russow (schwarz) gewann mit dem FSV Kemnitz gegen Kröslin. Quelle: Ronald Krumbholz

Angeführt von Kapitän Daniel Schnaak und Nico Bulgrin im Abwehrzentrum wurde aus dem Spiel heraus kein Treffer zugelassen. Beide Teams begannen angesichts des mäßigen Starts in die Saison vorsichtig, wobei die Gastgeber die ersten Akzente setzten. So hatte Sebastian Russow nach fünf Minuten den Führungstreffer auf dem Fuß, scheiterte aber am Keeper der Krösliner. Aber auch die Gäste waren nicht chancenlos, ließen jedoch zwei gute Möglichkeiten ungenutzt verstreichen.

Ein schöner Angriff über die rechte Seite brachte die verdiente Führung für Kemnitz, als Felix Meyer eine gute Flanke von Schernau verwertete. Das Spiel blieb weiter umkämpft, bot bis zur Pause aber wenige nennenswerte Aktionen. Nach dem Seitenwechsel hatte Kemnitz dann mehr vom Spiel und erarbeitete sich einige gute Tormöglichkeiten. So erhöhte Martin Krüger in der 52. Minute nach tollem Zuspiel von Henryk Krüger auf 2:0. Weitere zehn Minuten später gelang Russow der Treffer zum beruhigenden 3:0.

Kröslin schien geschlagen, steckte aber nicht auf. Als Wunderwald mit einem gut getretenen Freistoß auf 3:1 verkürzte, wurde es im Spiel der Gastgeber unnötigerweise hektisch und das bis dahin recht sichere und kontrollierte Spiel der Kemnitzer war wie ausgelöscht. Kröslin boten sich einige klare Möglichkeiten zum Anschlusstreffer, diese wurden zum Glück für Kemnitz, teilweise überhastet, nicht genutzt. Ausdruck dafür war die Ampelkarte gegen Felix Meyer in der 79. Minute. Richtig spannend wurde es nach dem Anschlusstreffer in der 86. Minute, wiederum per Freistoß. Mit etwas Glück und Geschick überstanden die Kemnitzer die Schlussminuten und verbuchten den ersten Sieg der Saison.

rbü

Mehr zum Thema

Fußball-Kreisliga: Ahlbeck bezwingt Karlsburg/Züssow / VSV Lassan verliert bereits das zweite Saisonspiel / FC Insel Usedom unterliegt Fichte Greifswald

24.08.2016

Der Wismarer Emanuel Maslama (24) hat es geschafft, als Fußball-Freestyler bekannt zu werden

25.08.2016

Union 03 will der Politik ein neues Konzept für die Sportanlage vorstellen

25.08.2016

Geschichte des Greifswalder Yachtclubs von den 1960er-Jahren bis heute

29.08.2016
Greifswald Die Historische Seite: Geschichte und Geschichten aus Greifswald und Umgebung - Botanikerschatz: 4000 historische Fotos

Beim Umzug der Botanik in die Soldmannstraße wurden Sammlungen genauer unter die Lupe genommen: 1400 Lehrmittel, Blütenmodelle, Holzarten und die „Französische Colonialsammlung“ gehören auch dazu.

29.08.2016

Humorige Geschichten aus dem alten Pommern

29.08.2016
Anzeige