Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Kirche gibt 5000 Euro für Flüchtlingsarbeit

Greifswald Kirche gibt 5000 Euro für Flüchtlingsarbeit

Nächster Kirchentag in Greifswald geplant.

Greifswald. Der Pommersche Evangelische Kirchenkreis unterstützt die Flüchtlingsarbeit der Gemeinden mit 5000 Euro. Das Geld stammt aus dem Fonds „Initiativen und Projekte“ des Kirchenkreises und bildet die Grundlage eines neuen Spendenkontos, das die Kirche eingerichtet hat.

„Flüchtlingshilfe gehört zum christlichen Grundverständnis. In einigen Kirchengemeinden des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises wird besonders viel Flüchtlingsarbeit geleistet“, heißt es in einer Mitteilung. Da in einigen dieser Gemeinden das ehrenamtliche Engagement an seine Grenzen gerate, ruft der Kirchenkreis dazu auf, zugunsten der Flüchtlingsarbeit zu spenden. So solle die finanzielle Belastung für die Ehrenamtlichen gemindert werden.

Außerdem soll der nächste Ökumenische Kirchentag (ÖKT) im Jahr 2017 in Greifswald stattfinden. Darauf einigten sich die Mitglieder des Kirchenkreisrats kürzlich bei ihrer Versammlung. Dort sprach sich Ökumenepastor Matthias Tuve für die Universitäts- und Hansestadt als Veranstaltungsort aus.

Der Kirchenkreisrat regte an, die Vorbereitungen eng mit den verschiedenen Akteuren, die sich an den Planungen zum Reformationsjubiläum in Greifwald beteiligen, zu vernetzen. Voraussetzung für den Beginn der Vorbereitung des Dritten Ökumenischen Kirchentags ist die Zustimmung der drei Träger, des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises, des Erzbistums Berlin und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern.

Spenden-Konto:

Pommerscher Evangelischer Kirchenkreis Evangelische Bank eG IBAN: DE72 5206 0410 0306 4445 04 BIC: GENODEF1EK1 Verwendungszweck: Flüchtlingsarbeit

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.