Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Kita-Affäre: OB und Landrätin schließen Frieden
Vorpommern Greifswald Kita-Affäre: OB und Landrätin schließen Frieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:37 30.08.2013

Oberbürgermeister Arthur König (CDU) und Landrätin Barbara Syrbe (die Linke) haben sich gestern bei einem Friedensgipfel auf ein besseres Miteinander in der Kita-Affäre geeinigt. Das erfuhr die OZ aus informierten Kreisen. Die Entgelt-Verhandlungen für die 14 kommunalen Kitas in Greifswald waren bisher von Konflikten geprägt. Immer wieder gerieten die Gespräche zwischen der Hansestadt und dem Landkreis Vorpommern-Greifswald ins Stocken, weil Unterlagen fehlten oder Termine nicht eingehalten worden seien. Beide Seiten schoben sich gegenseitig die Schuld zu.

Zuletzt hatten Äußerungen von Carola Felkl vom Jugend- und Sozialamt der Stadt für Ärger gesorgt (die OZ berichtete). Die Verhandlungstermine für den 4. und 5. September drohten zu platzen. Der Friedensgipfel verhinderte einen Abbruch. Sobald die Gespräche nun fortgeführt worden sind, sollen die Sozial- und Finanzausschüsse der Greifswalder Bürgerschaft zu Sondersitzungen zusammenkommen.

Ziel sei es, die notwendigen, höheren Elternbeiträge für die Kitas am 16. September von der Bürgerschaft beschließen zu lassen André Wornowski

.

Die Stadt kann mehrere Straßen sowie Geh- und Radwege instand setzen. Grund sind zusätzliche Schlüsselzuweisungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern, wie die Pressestelle der Stadt mitteilte.

30.08.2013

Beachvolleyball — In Eldena kamen die Beachvolleyballer ein letztes Mal in dieser Saison zusammen. Der Greifswalder Verein Eldenabeach veranstaltete im Strandbad das Volksbank-Mixed-Locals.

30.08.2013

Der Koserower Galerist Ralf Waschkau will am 14. September im Heringsdorfer „Maritim“-Hotel 232 Kunstwerke versteigern.

30.08.2013
Anzeige