Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Koeppen-Preisträger im Mittelpunkt
Vorpommern Greifswald Koeppen-Preisträger im Mittelpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.07.2013
Greifswald

Die Redebeiträge zur Verleihung des Wolfgang-Koeppen-Preises 2012 bilden einen Schwerpunkt des neuen Heftes von „Flandziu“. Diese Halbjahresblätter für Literatur der Moderne erscheinen in Verbindung mit der Internationalen Wolfgang-Koeppen-Gesellschaft. Vorsitzender ist seit 2004 der emeritierte Greifswalder Anglistikprofessor Jürgen Klein, der Flandziu-Herausgeber.

Preisträgerin 2012 war Anna Katharina Hahn. Ihr Laudator, der Preisträger von 2010, Joachim Lottmann, rühmt ihren Roman „Am schwarzen Berg“ als ein „Buch von aufrüttelnder Gegenwärtigkeit. Es geht um Stuttgart 21, die furchtbaren Auseinandersetzungen und Straßenschlachten.“ Lottmann schreibt, dass Hahn nach eigenem Bekunden alle Werke Koeppens gefallen.

Und die Schriftstellerin begibt sich in ihrer Dankesrede auf Koeppens Spuren in Stuttgart, der dort 1953 in dem aus einem Bunker entstandenen „Hotel am Marktplatz“ logierte. Dort sollte der in Greifswald geborene Schriftsteller seinen Roman „Das Treibhaus“ vollenden. Der ist im gleichen Jahr erschienen und „zeichnet ein präzises, kompromissloses Bild der Adenauer-Ära“, wie Anja Kampmann einschätzt.

In dem knapp 250 Seiten starken Flandziu-Heft wird natürlich viel mehr erzählt. Auch Greifswald ist Thema. Ein Gewitter über Greifswald hat beispielsweise den vielfach ausgezeichneten Werner Fritsch zu einer sprachgewaltigen Erzählung inspiriert.

eob

Die Gewerkschaft der Lokführer hatte gestern dazu aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Touristen mussten stundenlang warten.

17.07.2013

Zwei Angeklagte sind kürzlich im Anklamer Amtsgericht mit einer Geldstrafe von 300 Euro davongekommen. Sie mussten sich unter anderem wegen Körperverletzung verantworten.

17.07.2013

Urlauber baden zu gedankenlos: Einsätze von Feuerwehr und DLRG sind oftmals riskant — und wirken nach.

17.07.2013