Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Konzerte, neue Ausstellungen und ein Herbstfest im Tierpark

Greifswald Konzerte, neue Ausstellungen und ein Herbstfest im Tierpark

Das alles ist an diesem Wochenende in Greifswald los – Der morgige Sonntag lädt außerdem zum Besuch vieler Denkmale ein

Greifswald. Der morgige „Tag des offenen Denkmals“ bestimmt das Geschehen an diesem Wochenende in Greifswald. Im St. Spiritus (Lange Straße 49/51) wird er schon heute Abend mit Kunst und Musik eingeläutet. Um 18.30 Uhr wird hier die Ausstellung „Im dunklen Zimmer“ eröffnet: Studierende des Caspar-David-Friedrich-Instituts experimentierten mit der Technik der Camera obscura. Die dabei entstandenen Aufnahmen sind nun zu sehen. Um 20 Uhr erklingt zudem ein Konzert der „Groovties“, einer Big Band der Musikschule.

Die Werkstatt im Caspar-David-Friedrich-Zentrum (Lange Straße 57) öffnet heute um 14 Uhr ihre Türen für einen maritimen Kurs im Seifengießen. Wer möchte, kann eigene Strandfundstücke mitbringen, um sie in Seife einzubetten.

Im Boddenhus (Karl-Liebknecht-Ring 1) geht heute die 5. Hanse-Challenge des bekannten Sammelkartenspiels Yu-Gi-Oh über die Bühne. Um 9 Uhr beginnt die Anmeldezeit, Start ist um 10.30 Uhr.

Mit einem Konzert in der Marienkirche würdigen Posaunenbläser aus der gesamten Nordkirche heute ab 19 Uhr den im März verstorbenen langjährigen Posaunenobmann Hans-Ulrich Schäfer.

Die WVG lädt heute von 10 bis 18 Uhr zu einem Herbstfest in den Tierpark ein.

Im Technologiepark ml&s (Siemensallee 1) ist heute Tag der offenen Tür. Von 14 bis 17 Uhr kann jeder die ml&s-Fertigungs- und -Ausbildungsstätten, die Firma Adtran sowie die Büroräume der Fonetix GmbH & Co. KG besichtigen.

Auf dem Vorplatz der Lubminer Seebrücke findet heute von 10 bis 18 Uhr ein Kunsthandwerkermarkt statt.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Neuenkirchen beginnt heute um 14 ein Flohmarkt „Alles rund ums Kind“.

In der Kapelle in Alt Jargenow erklingt heute um 19 Uhr in der musikalischen Reihe „Klingende Kirchen“ ein Konzert mit dem Titel „Gitarre in Lateinamerika“ – dargeboten von Alexander Kens aus Dresden.

Viel los ist auch am morgigen Sonntag . Er steht ganz im Zeichen von Denkmalen. Das gesamte Programm für Greifswald ist im Internet unter www.greifswald.de abrufbar.

In der WGG-Begegnungsstätte (Fritz-Curschmann-Weg 1) zeigt das Schnuppe-Figurentheater morgen ab 10 Uhr das Stück „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ für Kinder. Zu erleben ist eine turbulente Geschichte rund um Feuerwehrleute, -autos, -schläuche, -leitern und -kaffeetassen.

Zu einer Gartensafari lädt das Boddenhus am Sonntag ein. Bei einer Führung erhält man von 14 bis ca. 15.30 Uhr einen tiefen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt der Region.

Im Botanischen Garten (Münterstraße 2) beginnt morgen um 14 Uhr eine Führung zum Thema „Die historische Gewächshausanlage – Denkmal von überregionaler Bedeutung“.

Im Pommerschen Landesmuseum wird morgen um 11 Uhr die Fotografie-Ausstellung „Greifswald- Der private Blick“ eröffnet. Der Eintritt ist dann frei. Parallel zu dieser Ausstellung zeigen Studierende mit der Ausstellung „Im Blick – Studierende des CDFI fotografieren Greifswald“ ihre Bilder von Einfamilienhaussiedlungen und Plattenbauten, Historischem und historisch Anmutendem.

Am Sonntag wird um 11.30 Uhr in der Marienkirche (Westhalle) die Wanderausstellung des Sibylla-Schwarz-Vereins „Gern schrieb ich immer fort...“ über Leben und Werk der bedeutenden Barockdichterin Sibylla Schwarz, eröffnet. Sie umfasst 12 großflächge Leinwandtafeln, die einen Einblick in Leben und Werk der frühvollendeten Dichterin gestatten. Für die Konzeption zeichnet die Literaturwissenschaftlerin Dr. Monika Schneikart verantwortlich. Die Laudatio hält der Landesvorsitzende des Schriftstellerverbandes, Hans-Jürgen Schumacher.

Der Opernale e.V. lädt auf Schloss Griebenow ein. Aufgeführt wird heute und morgen Wolfgang Amadeus Mozarts „Zauberflöte“. Hier das Programm der beiden Tage: Sonnabend: 15 Uhr Newcomer-Konzert; 17.15 Uhr Stückeinführung; 18 Uhr „De Zauberfläut“ – Mozarts „Zauberflöte“ trifft auf niederdeutsche Hochkultur; 21 Uhr Zauberhaftes Dinner im Schloss; Sonntag: 14 Uhr Instrumentenbau für Kinder, Führung durch Schloss und Park; 15.15 Uhr Stückeinführung; 16 Uhr „De Zauberfläut“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Christdemokraten nur bei Direktmandaten stark

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.