Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Kreis bekommt 323 neue Asylbewerber
Vorpommern Greifswald Kreis bekommt 323 neue Asylbewerber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.03.2013
Greifswald

In den vergangenen Wochen wurde viel über die Zahl der vom Land zugewiesenen Asylbewerber gemutmaßt. Die Spekulationen lagen zwischen 250 und 500 Personen.

Laut Hamm gibt es kaum noch Kapazitäten in den Heimen des Kreises. Deswegen sollen Asylbewerber, die bereits länger in Deutschland leben, dezentral untergebracht werden. Über freien Wohnraum in den Städten des Kreises soll es in Kürze ein Gespräch mit den Bürgermeistern der entsprechenden Orte geben. „Wir haben bereits positive Signale bekommen“, sagt Hamm. „Wenn es uns nicht gelingt, die 323 dezentral unterzubringen, müssen wir eine zentrale Lösung finden“, ergänzt Hamm. Hierzu gebe es jedoch bislang keine Pläne.

OZ

Die drei großen Kirchen St. Marien, St. Jacobi und der Dom prägen seit Jahrhunderten die Silhouette Greifswalds. Je nach dem, aus welcher Richtung man sie betrachtet, variieren sie in ihrer Position zueinander.

13.03.2013
Greifswald Auch das noch55 - HGW KOMPAKT

In der IHK-Zweigstelle Domstraße 39a findet heute von 9.15 bis 16 Uhr ein Bankensprechtag statt.Der nächste Stammtisch des Stadtmarketingvereins Greifswald i.

13.03.2013

Redaktion: 03 834/793 687

Leserservice: 01802/381 365 Anzeigenannahme: 01802/381 366

OZ

13.03.2013
Anzeige